Therapie

Anhand der Kontrastmittelbilder kann der Arzt entscheiden, ob
  • eine Behandlung ohne Operation mit einer Einstellung der Risikofaktoren, Gehtraining und einer medikamentösen Therapie (z.B. ASS) erfolgt
  • eine Katheterbehandlung mit Aufdehnung einer Schlagader (ggfls. unter Einsetzen eines Drahtröhrchens = Stent) erfolgt oder
  • eine Operation mit Ausschälung der Schlagader oder Überbrückung des Verschlusses mit Hilfe eines Bypasses erforderlich ist.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de