Diagnosestellung

In vielen Fällen stellt der Hausarzt bereits eine Verdachtsdiagnose, anhand des Beschwerdebildes und eines EKG`s. Im Krankenhaus gehören zusätzlich das Belastungs-EKG, die Herzultraschalluntersuchung und die Herzkatheteruntersuchung zu den diagnostischen Methoden. In manchen Fällen kann die Diagnose durch eine Stress-Ultraschalluntersuchung ergänzt werden.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de