Asthma bronchiale: Wenn Kindern die Luft wegbleibt

Asthma ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Bis zu 10 Prozent aller Kinder in Deutschland sind davon betroffen.

Asthma entsteht durch eine chronische Entzündung, die wiederum zu einer Überempfindlichkeit der Bronchien führt. Auslöser sind häufig Allergien, Atemwegsinfektionen oder Sport. Die Folge ist eine Verengung der Atemwege mit Reizhusten und Luftnot.

In den meisten Fällen kann durch eine individuell auf das Kind angepasste Therapie eine Beschwerdefreiheit erreicht werden. Eine optimale Therapie schließt regelmäßige Lungenfunktionsuntersuchungen und die Schulungen der Patienten in der Inhalationstherapie ein. (Asthmaschulung)

Die Lungensprechstunde in der Kinderklinik Bethanien betreut allerdings – ergänzend zur hausärztlichen Versorgung – nicht nur Kinder und Jugendliche mit Asthma bronchiale, sondern auch Kinder mit Lungenentzündungen, Lungengerüsterkrankungen (Bronchitiden sogenannten interstitiellen Lungenerkrankungen), Tuberkulose oder angeborenen Lungenfehlbildungen. Auch ehemalige Frühgeborene mit Atemproblemen werden von speziell ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten betreut.

In enger Kooperation mit dem Lungenzentrum Bethanien Moers des Krankenhauses Bethanien steht in der Klinik somit nahezu das komplette, derzeit etablierte diagnostische und therapeutische Spektrum zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Oberarzt Dr. med. Gündüz Selcan (Kinderarzt, Neonatologe, päd. Pneumologe)
Oberarzt Dr. med. Thomas Geerkens (Kinderarzt, Allergologe)

Sprechstunde
nur nach Vereinbarung
Tel. 02841 200-2302 (Sekretariat Kinderklinik, Frau Kirchhoff)
E.Mail: kinderklinik@bethanienmoers.deFür die ambulante Vorstellung des Kindes in der Sprechstunde der Kinderklinik benötigen wir einen Überweisungsschein vom Kinderarzt (nicht Hausarzt!).
Bitte bringen Sie bei der Vorstellung Medikamente, Vorbefunde und Versicherungskarte mit.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2012 Bethanien
Datenschutz
Impressum