Proktologie

Zertifizierte Inkontinenz Beratungsstelle

04.10.2018

Was tun bei Inkontinenz?

Infoabend im Bethanien am Mi., 10.10. ab 16 Uhr zum Thema Inkontinenz bei Frauen und Männern

Dr. Caterina Schulte-Eversum, Leitende Ärztin der Proktologie (li.) und Dr. Almut Raabe, Leitende Oberärztin der Frauenklinik (re.) Bethanien sprechen am Mittwoch, 10. Oktober beim Infoabend im Krankenhaus Bethanien über das Thema Inkontinenz bei Frauen und Männern. (Foto: Bettina Engel-Albustin/KBM)
Inkontinenz bei Frauen und Männern ist das Thema des gemeinsamen Infoabends der Proktologie und Gynäkologie Bethanien am Mittwoch, 10. Oktober. Die Veranstaltung findet ab 16 Uhr in der Personalcafeteria statt und richtet sich an betroffene Frauen und Männer, Angehörige sowie Interessierte. „Inkontinenz beschreibt die Schwäche, Urin- und Stuhlabgang zu kontrollieren. Dies sind sehr schambehaftete Beschwerden. Viele Menschen leiden darunter, nur selten wird darüber gesprochen“, weiß Dr. Caterina Schulte-Eversum als Leitende Ärztin der Bethanien-Proktologie.

Als Fachärztin für Allgemeinchirurgie und Proktologie ist Dr. Caterina Schule-Eversum, ebenso wie die Leitende Oberärztin der Frauenklinik Dr. Almut Raabe, spezialisiert in der Behandlung von Inkontinenz. Beide Ärztinnen wollen durch die Veranstaltung für das vermeidliche Tabuthema sensibilisieren: Dr. Almut Raabe von der Frauenklinik zeigt Hilfestellungen bei Beckenbodenschwäche und Harninkontinenz auf, Dr. Caterina Schulte-Eversum informiert über Möglichkeiten, Stuhlinkontinenz entgegenzuwirken. „Die Ursachen von Inkontinenz sind vielschichtig und gehen über die Grenzen einzelner ärztlicher Fachrichtungen hinaus. Daher arbeiten wir als interdisziplinäres Team für die bestmögliche Behandlung unserer Patienten eng zusammen“, berichtet Dr. Schulte-Eversum.

Wichtige Partner dabei sind auch niedergelassene Haus- und Fachärzte wie etwa der Dinslakener Urologe Dr. Martin Ditges. Er spricht beim Infoabend speziell über das Thema Harninkontinenz beim Mann. Wie effektives Bewegen dabei hilft, Inkontinenz vorzubeugen, macht Doris Abels beim Infoabend vor. Die staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und zertifizierte Beckenbodentrainerin zeigt praktische Übungen zur Stabilisierung des Beckenbodens.

Alle Referenten, die Gymnastiklehrerin sowie die Industrieaussteller beantworten nach dem Vortrags- und Gymnastikprogramm Fragen der Besucher. Zudem stehen die Experten für individuelle Gespräche zur Verfügung. Frauenklinik und Proktologie sind als Beratungsstelle nach den Richtlinien der Deutschen Kontinenzgesellschaft zertifiziert. Der Eintritt zum Infoabend ist frei.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de