Diabetes Typ 1

Wie entsteht Diabetes Typ 1?

  • Zerstörung der sogenannten ß-Zellen im Schwanz der Bauchspeicheldrüse führt in einer oft mehrjährigen unbemerkten Entwicklung letztendlich zu einem absoluten Mangel an dem blutzuckersenkenden Hormon Insulin
  • Diese Zerstörung ist meist durch das eigene Immunsystem vermittelt („autoimmun“).
  • Diabetes Typ 1 tritt meist bei Kindern, Jugendlichen oder jüngeren Erwachsenen auf, kann sich aber in einer besonderen Form auch noch im fortgeschrittenen Alter in Form des sogenannten LADA (Latent Autoimmune Diabetes in Adults) entwickeln
  • Die Erblichkeit von Diabetes Typ 1 ist gering und muss immer mit Insulin behandelt werden
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de