Narbentherapie

Narben sind der Endpunkt jeder Wundheilung (Cicatrisation). Eine narbenfreie Heilung im Sinne einer Regeneration gibt es nicht. Im Laufe seines Lebens sammelt jeder Mensch rund 30 Narben. Oftmals bleiben sie als unschöne (Ästhetik) oder gar störende (Funktion) oder schmerzende (Psyche) Erinnerungen an Operationen, Unfälle oder Hauterkrankungen zurück. Am Bethanien Krankenhaus Moers bieten wir das gesamte Spektrum der Narbentherapie an:

Vermeidung (Prävention) und Reduktion der inadäquaten Narbe

Neue Technologien und Behandlungen (Endoskopie, modifizierte „narbensparende“ Operationstechniken, …)

Narbenunterdrückung

  • Haut- und Narbenmassage
  • Ödemtherapie
  • Silikontherapie
  • Kombinierte Silikon- und Drucktherapie
  • Intralesionale Medikamentenapplikation
  • (Adjuvante) Radiotherapie


Narbenbedeckung („korrektives make-up“)

Narbenkorrektur

  • Minimal invasive Eingriffe (Intraläsionale Medikamentenapplikation, Skin resurfacing Techniken (Chemisches Peeling, Kryotherapie, LASER, Dermabrasio, …), medical needeling
  • Fillers (Eigenfett (Lipofilling), resorbierbare/nicht-resorbierbare Filler)
  • Operative Behandlung (Narbenausschneidung, Narbenkorrektur durch Verlagerung des Narbenverlaufs, Gewebetransplantation)
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de