Was ist Dekubitus?

Der Fachbegriff Dekubitus steht für das Druckgeschwür oder das sogenannte „Wundliegen“. Hiermit ist eine Schädigung der Haut, und/oder des darunter liegenden Gewebes bis zu den tiefer liegenden Knochen, gemeint. Auslöser sind Druck und/oder Scherkräfte. Schädigungen durch Druck können zum Beispiel durch Matratzen, faltige Betttücher, zu enge Schuhe etc. verursacht werden.

Werden bestimmte, insbesondere hervorstehende Körperareale mit großem Gewicht über einen längeren Zeitraum belastet, kommt es zu einer verminderten Durchblutung des betroffenen Gewebes. Der Körperbereich wird nur noch unzureichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt, und es kommt zu einer Schädigung des Hautareals.

Scherkräfte entstehen beispielsweise, wenn der Betroffene in sitzender Position durch die Schwerkraft nach unten rutscht, während die Haut in der ursprünglichen Position verbleibt. Es kommt zu Verschiebungen der einzelnen Hautschichten gegeneinander, und daraus resultierend zu Dehnungen und Rissen in den Gewebsstrukturen.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2012 Bethanien
Datenschutz
Impressum