Konsequente Therapie von Kontrakturen

Spastizität und Gelenkfehlhaltungen mit ultimativer Ausbildung von Kontrakturen führen zu einer Schädigung der Haut durch Mazeration und/oder Druck von oder gegen darunterliegenden knöchernen Vorsprüngen. Eine Korrektur muß am Beginn der Decubitusbehandlung oder direkt anschließend an den erfolgreichem Wundschluß erfolgen.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de