Checkliste für Ihren Aufenthalt

Nach dem Aufenthalt

Bethanien A bis Z

Wahlleistungspatienten

Die Grünen Damen und Herren

Sozialdienst

Seelsorge

Ethik-Komitee

Das Bethanien A bis Z

Alle Informationen die Sie während des Aufenthaltes in unserem Haus benötigen



  • Begleitung

    In der Kinderklinik besteht die Möglichkeit, dass ein Elternteil mit aufgenommen wird. Auf der Wöchnerinenstation werden sogenannte Familienzimmer angeboten. Details zum Ablauf erfragen Sie bitte beim Pflegepersonal.


    Inhalt drucken

  • Beschwerdemanagement

    Wir bitten Sie um Lob und Kritik- Helfen Sie uns noch besser zu werden

    Ihr Aufenthalt bei uns soll für Sie so angenehm wie möglich sein. Sie können aktiv dazu beitragen, dass wir die Qualität unserer Arbeit weiter verbessern. Indem Sie uns eine Rückmeldung geben, sagen Sie uns, was Ihnen bei uns gefällt und was wir noch besser machen können.

    Jedes Feedback wird bearbeitet und auf Wunsch bekommen Sie eine Rückmeldung von uns, damit Sie wissen, was aus Ihrer Kritik oder Ihrem Verbesserungsvorschlag geworden ist.

    Wenn Sie also kurz Ihren Wunsch oder Ihre Kritik schildern und an folgende E-Mail schicken: lob-beschwerdestelle@bethanienmoers.de

    Sie können auch unser Feedbackformular in der Bildernavigation rechts dieser Seite nutzen, oder den Flyer.

    Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung unseres Patientenfragebogens den Sie bei Ihrer stationären Aufnahme erhalten haben. Den Bogen können Sie beim Personal auf der Station oder am Empfang abgeben. Es gibt auch die Möglichkeit den Bogen in die "Kummerkästen" einzuwerfen.

    Alle eingehenden Informationen werden vertraulich behandelt. Möchten Sie eine Antwort auf Ihre Kritik geben Sie bitte Ihre E-Mail oder Andresse an. Für die Nachverfolgung, eine sachliche Bewertung und vor allem eine Lösungsfindung sind Angaben wie Vorname, Nachname und Zeitraum Ihres Aufenthalts notwendig. Möchten Sie anonym bleiben, werden wir selbstverständlich Ihre Kritik intern besprechen und auswerten.

    Vielen Dank!.


    Inhalt drucken

  • Besuchszeiten

    Besuchszeiten sind von 10 bis 20 Uhr. Besuche außerhalb dieser Zeit sind nur in Ausnahmefällen möglich. Bitte achten Sie drauf, dass die allgemeine Ruhezeit von 13 Uhr bis 15 Uhr eingehalten wird.
    Besuchszeiten der Intensivstation sind von 11 bis 12 Uhr und von 16.30 bis 18.30 Uhr.
    Außerhalb der angegebenen Zeiten sind Besuche nur nach Vereinbarung möglich.


    Inhalt drucken

  • Bibliothek für Patienten

    Mehr als 4.000 Bücher hält die gut sortierte Patientenbibliothek des Krankenhauses für Patientinnen und Patienten bereit: Krimis- und Abenteuerromane, Biografien, Ratgeber, Sachbücher und zahlreiche gute Kinderbücher. Wer einfach ein bisschen schmökern oder sich ein Buch aussuchen möchte, kann dies hier in Ruhe tun. Betreut wird die Bibliothek von den ehrenamtlich tätigen Grünen Damen. Wer bettlägerig ist, kann bei ihnen auch telefonisch nach einem Buch fragen. Darüber hinaus kommen die Grünen Damen ein Mal pro Woche mit dem Bücherwagen auf jede Station.

    Öffnungszeiten:
    Di, Do, Fr. von 15 bis 17 Uhr
    Tel. 02841/200-25 83


    Inhalt drucken

  • Brandschutz

    Pläne der Flucht- und Rettungswege, hängen in jedem Bereich des Krankenhauses. Das „Verhalten im Brandfall“, ist auf den überall ausgehängten Rettungsplänen ebenfalls erläutert.


    Inhalt drucken

  • Cafeteria für Patienten

    Die Cafeteria bietet die Möglichkeit, einmal abseits der Station bei einem Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen in Ruhe zu reden. Im Sommer kann man draußen auf der Terrasse ein paar Sonnenstrahlen genießen. Auf der Terrasse darf geraucht werden.

    Öffnungszeiten:
    Mo bis So: 8 - 19 Uhr


    Inhalt drucken

  • Datenschutz

    Ihre persönlichen Daten, unterliegen dem Datenschutz und sind streng vertraulich. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses unterliegen der Schweigepflicht. Der Datenschutzbeauftragte sorgt dafür, dass diese Vorschriften eingehalten werden.
    Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier...


    Inhalt drucken

  • Diebstahl / Verlust / Schadensfall

    Um einem Diebstahl vorzubeugen, bitten wir Sie, Wertgegenstände und höhere Geldbeträge unbedingt zu Hause zu lassen. Bei Verlust können wir keine Haftung übernehmen. In besonderen Situationen kann das Krankenhaus gegen eine Empfangsbestätigung Dinge in Verwahrung nehmen. Das Pflegepersonal gibt Ihnen dazu gern nähere Auskunft.

    In vielen Zimmern befinden sich Schrankfächer, die mit einem Schloss verriegelt werden können. Wünschen Sie ein solches Schloss, wenden Sie sich bitte direkt an die Zentralaufnahme oder an das Pflegepersonal. Für das Schloss wird eine Pfandgebühr in Höhe von zehn Euro erhoben, die Sie bei Rückgabe des Schlosses zurückerhalten.

    Sollte es eventuell doch zu einem Diebstahl oder einem Verlust von Gegenständen gekommen sein, wenden Sie sich für eine Meldung bitte unbedingt an das Pflegepersonal.


    Inhalt drucken

  • Ethikkomitee

    Das klinische Ethikkomitee berät und hilft Angehörigen in besonderen Fällen, etwa wenn ein Patient nicht mehr seinen eigenen Willen äußern kann, keine Patientenverfügung vorliegt und die Frage nach einer weiteren Behandlung besteht. Auf Wunsch setzt sich dann das KEK mit den zuständigen Ärzten und den Angehörigen zusammen, um bestmöglich nach dem Willen des Patienten zu entscheiden.

    Alle weiteren Informationen finden Sie hier...


    Inhalt drucken

  • Fernsehen

    Jedes Zimmer verfügt über einen Fernseher, der an die hausinterne Fernsehanlage angeschlossen ist. Über die hausinterne Fernsehanlage können Sie für 3 Euro pro Tag den Fernseher freischalten. Der Anmeldeautomat befindet sich im Foyer des Haupteingangs. Die Automatenuhr läuft von 5.00 Uhr morgens bis zum nächsten Morgen um 5.00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Automatenuhr, auch wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt eingezahlt haben, nur bis zum nächsten Morgen um 5.00 Uhr zählt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie kein eigenes Fernsehgerät aufstellen dürfen.


    Inhalt drucken

  • Friseur

    Einfach zurücklehnen und verwöhnen lassen. Das kann man im Damen- und Herrenfriseursalon gegenüber der Patientencafeteria. Bitten Sie das Pflegepersonal, Ihnen bei der Terminabsprache behilflich zu sein. Wenn Sie bettlägerig sind kommt die Friseurin auf Wunsch natürlich zu Ihnen ins Zimmer.

    Öffnungszeiten:
    Mo - Sa 10 bis 14 Uhr
    Tel. 02841/200 22 95


    Inhalt drucken

  • Getränkeautomat

    Automaten mit Heißgetränken und einen Automaten mit Süßwaren und Kaltgetränken finden Sie im Erdgeschoss am Kiosk.


    Inhalt drucken

  • Gottesdienst

    Wir feiern am Samstag Abend um 18 Uhr.

    Sie sind herzlich eingeladen, am Ende der Woche zur Ruhe zu kommen und die Gedanken zu sammeln in Musik, Texten und Gebeten. In jedem unserer Gottesdienste feiern wir das Abendmahl.

    Wenn Sie Hilfe benötigen, um zum Gottesdienst zu kommen, organisieren wir das gerne für Sie. Bitte melden Sie sich beim Pfl egepersonal oder bis Freitag Mittag bei der Seelsorge (Telefon 02841 – 200 – 2448) oder den grünen Damen und Herren, die auf den Stationen unterwegs sind (Telefon 02841 – 200 – 2583).

    Der Gottesdienst wird kostenfrei im Patienten-TV übertragen.


    Inhalt drucken

  • Grüne Damen und Herren

    Die Gruppe der ehrenamtlich tätigen Damen und Herren ist aus dem Klinikalltag nicht wegzudenken. Sie gehören zur Ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH), leicht zu erkennen an den grünen Kitteln, darum besser bekannt als „Grüne Damen und Herren“.

    Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sind in der Regel von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Haus, ausgenommen an Feiertagen. In dieser Zeit besuchen sie Sie in Ihrem Zimmer und fragen, ob sie Ihnen bei kleineren Besorgungen, Nöten oder Sorgen behilflich sein können.

    Einen Flyer mit Informationen über die Grünen Damen und Herren können Sie bei der Pressestelle des Krankenhauses anfordern unter Tel. 02841/200-2702 oder per e-Mail unter presse@bethanienmoers.de

    Hier gelangen Sie auf die Seite der Grünen Damen und Herren...


    Inhalt drucken

  • Handys / Mobiltelefone

    Wir bitten Sie, das in der Hausordnung festgelegte Handyverbot zu beachten, da andere Patienten durch Funkwellen gestörte medizinische Geräte zu Schaden kommen können.


    Inhalt drucken

  • Kaffee, Tee und Wasser

    Zusätzlich zu den regulären Mahlzeiten des Hauses haben Sie weitere Möglichkeiten, sich zu versorgen. So steht auf dem Flur jeder Station, teils ganztägig, teils von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein Wagen mit einem Heißwasserbehälter, verschiedenen Teesorten sowie Kaffee zur kostenlosen Selbstbedienung. Mineralwasser bekommen Sie kostenlos. Wenden Sie sich dazu bitte an das Pflegepersonal.


    Inhalt drucken

  • Kapelle

    Die Kapelle ist in der Regel jeden Tag durchgehend geöffnet. Auf dem kleinen Regal links vom Eingang liegen Schriften aus, die Sie gerne mitnehmen können. Ein Fürbittenbuch liegt im Regal in der Kapelle aus, in das Sie Ihr Anliegen - Bitte, Dank, Fürbitte, Klage - schreiben können. Wir nehmen Ihre Anliegen in unser gottesdienstliches Fürbitten-Gebet auf.


    Inhalt drucken

  • Kiosk

    Ob Schokolade, Salzstangen oder Apfelsaft, Zeitung, Zeitschrift oder Zahnbürste, der Kiosk im Kreuzgang im Erdgeschoss bietet tagtäglich Patienten, Besuchern und Mitarbeitern eine große Auswahl.

    Öffnungszeiten:
    Mo bis So 8.00 - 12.30 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr


    Inhalt drucken

  • Parkanlage

    Die großzügige Grünanlage mit Bänken rund um das Krankenhaus lädt dazu ein, bei schönem Wetter mit Ihrem Besuch die frische Luft zu genießen. Beachten Sie bitte, dass Sie das Krankenhausgelände aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht verlassen dürfen.


    Inhalt drucken

  • Parkplatz

    Auf dem Krankenhausgelände befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz mit über 500 Stellplätzen. Das Parken in der ersten halben Stunde ist kostenlos, die zweite halbe Stunde kostet 50 Cent und ab der zweiten Stunde fallen ein Euro je angefangener Stunde an. Der Parkplatz ist durch eine Schranke gesichert. An der Schranke befindet sich ein Automat, an dem das Parkticket bei der Einfahrt entnommen wird. Die Bezahlung erfolgt an gesonderten Automaten, die sich an der Außenwand des Blumenladens an der Parkplatzeinfahrt und außen am Haupteingang des Altenkrankenheims befinden.


    Inhalt drucken

  • Post

    Die Post wird Ihnen ans Krankenbett gebracht. Wenn Sie einen Brief oder eine Postkarte verschicken möchten, finden Sie einen Briefkasten im "SG" - Sockelgeschoss im Haus G. Neben dem Notausgang an der Hauswand. Auf Wunsch bringt eine unserer ehrenamtlichen Grünen Damen oder Herren Ihre Post zum Briefkasten, wenn Sie nicht aufstehen können.


    Inhalt drucken

  • Rauchen und Alkohol

    Im Interesse Ihres Genesungsprozesses und mit Rücksicht auf Mitpatienten bitten wir Sie, während Ihres Krankenhausaufenthaltes nicht zu rauchen. Sollten Sie dennoch nicht auf das Rauchen verzichten können, steht Ihnen entweder die Terrasse der Patientencafeteria zur Verfügung oder der Pavillon vor derm Haupteingang - Richtung Parkplatz. Wir bitten Sie, im Interesse Ihrer Gesundheit auf den Genuss von Alkohol während Ihres Krankenhausaufenthaltes zu verzichten.


    Inhalt drucken

  • Seelsorge

    Unter der kostenlosen Servicenummer „3“ erreichen Sie die Seelsorger des Krankenhauses. Sie stehen Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Sollten sie nicht erreichbar sein, können Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

    Hier gelangen Sie auf die Seite der Seelsorge...


    Inhalt drucken

  • Sozialdienst

    Ein Krankenhausaufenthalt bringt für Patienten und ihre Angehörigen häufig Veränderungen mit sich. Daraus ergeben sich viele Fragen und Sorgen für die Zeit nach der Entlassung aus der Klinik. In dieser Situation unterstützt Sie der Sozialdienst des Krankenhauses Bethanien als kompetenter Ansprechpartner.

    Der Sozialdienst berät Sie in familiären, wirtschaftlichen oder sozialrechtlichen Fragen. Des Weiteren informiert er Sie über Rehabilitation, Heim- und Hospizpflege, Leistungen nach dem Schwerbehindertengesetz und der Sozialhilfe sowie über Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen.

    Der Sozialdienst arbeitet eng mit ihrer jeweiligen Station und den Sie behandelnden Ärzten zusammen. Die Beratung ist selbstverständlich vertraulich und kostenlos. Wenn Sie den Sozialdienst sprechen möchten, bitten Sie einfach das Stationspersonal einen Kontakt zum Sozialdienst herzustellen.

    Hier gelangen Sie auf die Seite des Sozialdienstes...


    Inhalt drucken

  • Taxi

    Sie benötigen ein Taxi? Wenden Sie sich an die Mitarbeiter der Zentrale, diese helfen Ihnen gerne weiter.


    Inhalt drucken

  • Telefon

    Auf Wunsch besteht an jedem Patientenbett die Möglichkeit eines eigenen Telefonanschlusses. Dafür benötigen Sie eine Telefonkarte. Diese können Sie, nachdem Sie sich als Patient angemeldet haben, am Automaten direkt am Haupteingang erhalten.

    Die Telefonkarte laden Sie bitte an dem Telefon-Automaten im Eingangsbereich mit dem gewünschten Betrag auf. Für die Karte sind 5 € Pfand zu entrichten, die Sie bei der Rückgabe der Karte wieder bekommen. Die Grundgebühr pro Tag beträgt 1,30 Euro. Eine Einheit ins deutsche Festnetz kostet max. 0,5 Cent/min. Bitte achten Sie darauf, dass die Karte immer genügend Guthaben hat, da der Anschluss sonst automatisch gesperrt wird. Bei Fragen helfen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne weiter. Sind Sie krankheitsbedingt nicht in der Lage, sich um diese Dinge zu kümmern, bitten Sie Ihren Besuch oder den Pflegedienst um Hilfe.


    Inhalt drucken

  • Visite

    Bei der Visite macht sich das Ärzteteam ein Bild über Ihren aktuellen Gesundheitszustand und den Heilungsverlauf. Daher ist die Visite eines der wichtigsten Instrumente, um die Qualität der Behandlung sicherzustellen. Für jeden Patienten findet sie mindestens ein Mal täglich statt. Auf den Intensivstationen sogar mehrmals täglich. Anwesend sind immer die Pflegekräfte, Stationsärzte und mindestens zwei Mal pro Woche auch die Ober- und Chefärzte. Teilen Sie den Ärzten Ihr Befinden und Ihre Ängste mit und fragen Sie beispielsweise nach Untersuchungsmethoden und Ergebnissen. Sollten Sie ein Gespräch unter vier Augen wünschen, scheuen Sie sich nicht, darum zu bitten.


    Inhalt drucken

  • Wahlleistungen

    Bitte geben Sie bereits bei der Aufnahme an, ob Sie Wahlleistungen wie die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer oder die Behandlung durch den Chefarzt wünschen. Die „Allgemeinen Vertragsbedingungen“ des Hauses sowie die zurzeit gültigen Pflegesätze können Sie bei der zentralen Patientenaufnahme erfragen.


    Inhalt drucken

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Moers erreichen Sie mit der Bahn aus Richtung Duisburg oder Xanten mit der NordWestBahn RB 31.
    Der Bahnhof liegt ca. 1,4 km vom Krankenhaus entfernt und mit der Buslinie 911 sind Sie in 10 Minuten am Krankenhaus,

    Informationen zu den Verbindungen finden Sie hier...

    Die Buslinien 32 und 68 halten ebenfalls an der Haltestelle: „Bethanien“.


    Inhalt drucken

  • Öffentlicher Fernsprecher

    Im Haus G, im Sockelgeschoss "SG", Richtung Notausgang befindet sich ein Münztelefon.


    Inhalt drucken

Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2012 Bethanien
Datenschutz
Impressum