Kontakt & Wegweiser

Sie haben uns nicht erreicht?

Chefarzt

Chefarzt
Prof. Dr. Ralf Kubitz
mehr ..

Sekretariat & Sprechstunde

Team und Stationen

Gastroskopie & Koloskopie

Häufig gestellte Fragen

Termine, Links & Presse

Gastroenterologie

Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie, Onkologie

Im Namen des Teams der Medizinischen Klinik I darf ich Sie auf unseren Informationsseiten herzlich begrüßen.
Die Medizinische Klinik I bietet ein breites Diagnose- und Behandlungsspektrum und vereint Spezialisten für die Bereiche der Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie und Onkologie.

Unsere Diagnose- und Behandlungsschwerpunkte sind:
  • Diagnostische und interventionelle Endoskopie (Gastroenterologie)
  • (Kontrastmittel)-Sonographie und sonographische Interventionen (Hepatologie)
  • Behandlung akuter und chronischer Lebererkrankungen (Hepatologie)
  • Behandlung von Komplikationen bei Diabetes (Diabetologie)
  • Krebserkrankungen der Verdauungsorgane und des Blutes (Onkologie)

In der Gastroenterologie und Hepatologie werden neben Stoffwechselerkrankungen alle Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, Dünn- und Dickdarms, der Leber, der Galleblase und -wege sowie der Bauchspeicheldrüse behandelt.

Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne nähere Informationen zu den Behandlungsschwerpunkten geben. Bitte zögern Sie darüber hinaus nicht, uns in einem persönlichen Gespräch Fragen zu stellen.

Diagnostische und interventionelle Endoskopie
Es werden folgende Leistungen in unserer Klinik angeboten:
  • Gastroskopie (Spiegelung des oberen Verdauungstraktes)
  • Koloskopie (Dickdarmspiegelung)
  • Proktoskopie (Enddarmspiegelung)
  • Endosonographie (mit und ohne Kontrastmittel)
  • ERCP (Darstellung und Drainage der Gallenwege)
  • Cholangioskopie (Spiegelung der Gallenwege)
  • PTCD (perkutane Drainage der Gallenwege)
  • Ballon-Enteroskopie (Spiegelung des Dünndarms)
  • Kapselendoskopie des Dünndarms
  • PEG (perkutane Anlage von Ernährungssonden)
  • Bougierungen (Aufweitung von Engstellen)

Es stehen für alle Untersuchungen digitale, hoch-auflösende Endoskope der neuesten Generation zur Verfügung. Bild- und Videodokumentation sind Standard und dienen der Qualitätssicherung.

Weitere Funktionsuntersuchungen der Klinik sind:
  • H2-Atemtests (Lactose, Glucose, Lactulose, Fructose Sorbit, Xylit) zur Diagnostik der bakteriellen Fehlbesiedlung des Dünndarmes, der Milchzuckerunverträglichkeit und der Fruchtzuckerunverträglichkeit.
  • 24 Stunden pH-Metrie (Messung des Säurerückflusses in die Speiseröhre)

Sonographie einschließlich Kontrastmittel- und interventioneller Sonographie
  • B-Bild Sonographie
  • Doppler-Sonographie
  • Kontrastmittel-Sonographie
  • Elastographie der Leber (FibroScanTM)
  • Sonographisch gesteuerte Biopsien
  • Sonographisch gesteuerte Drainage-Anlagen
  • Radiofrequenzablationen bösartiger Tumore

Diabetologie
Ein weiterer Schwerpunkt der Medizinischen Klinik I ist die Rundumbetreuung von Patientinnen und Patienten mit Diabetes. So werden vom Ärzte- und Pflegeteam Menschen im Umgang mit ihrer Zuckerkrankheit geschult. Eine besonders Augenmerk liegt auf der Behandlung des sogenannten diabetischen Fußes. Das Team um Dr. Dietrich Rackwitz legt Wert darauf, durch vernetzte Zusammenarbeit mit Spezialisten alle Spät- und Langzeitfolgen von Diabetes zu vermieden.

Onkologie
Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen ist ein besonderer Schwerpunkt der Medizinischen Klinik I. Als Teil des zertifizierten Darmzentrums Bethanien Moers kümmert sich das Team um Chefarzt Prof. Dr. Ralf Kubitz gemeinsam mit der von Chefarzt Dr. Hans- Reiner Zachert geleiteten Chirurgischen Klinik I und weiteren externen Kooperationspartnern um viele Patienten mit Tumorerkrankungen. Ein wichtiges Anliegen ist es, durch endoskopische Untersuchungen gutartige Vorstadien wie etwa Darmpolypen rechtzeitig zu entfernen.

Magen- und Darmtrakt werden dazu in der endoskopischen Abteilung mit hochmodernen Videoendoskopen untersucht – während der Patient für etwa eine halbe Stunde in der Narkose schläft. Solche Magen- und Darmspiegelungen ermöglichen es, über einen biegsamen Schlauch, das Videoendoskop, Gewebeproben für spätere Untersuchungen zu entnehmen. Auffällige Gewebe und selbst Tumore bis zu einer bestimmten Größe lassen sich so direkt während der Untersuchung sofort vollständig abtragen. Eine große Bauch-Operationen kann so meist vermieden werden.

Wir arbeiten eng mit den anderen Kliniken und Instituten unseres Krankenhauses zusammen, insbesondere mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, mit der Kardiologie, mit der Klinik für Lungen- und Bronchialheilkunde, mit der Klinik für Nieren- und Hochdruckerkrankungen und mit der Radiologie und Nuklearmedizin.

Weitere Schwerpunkte der Gastroenterologie

Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2012 Bethanien
Datenschutz
Impressum