Startseite Kinderklinik

15.05.2017

Stofftier-Ärzte behandeln wieder

Kinderklinik Bethanien lädt am Sa, 20. Mai alle Kinder und ihre kranken Kuscheltiere ins Teddykrankenhaus ein

Kranke Stofftiere aufgepasst: Am Samstag (20.5.) öffnet im Park hinter der Kinderklinik Bethanien das Teddy-Krankenhaus seine Pforten. Bereits zum 13. Mal lädt die Kinderklinik wieder alle Kinder dazu ein, ihre kranken Schmusetiere von den Teddy-Doktoren untersuchen und behandeln zu lassen. Die Veranstaltung wird von der Kinderklinik gemeinsam mit der Krankenkasse AOK und der Moerser Jugendfeuerwehr organisiert. Mehr als 50 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer werden wieder für einen reibungslosen Ablauf in der Teddy-Klinik sorgen. Dazu wird hinter der Kinderklinik eigens eine Zeltstadt mit Behandlungs- und OP-Zelten aufgebaut. Auch eine Röntgenstation und eine Teddy-Apotheke können besucht werden. Stofftiere, die sich etwas gebrochen haben, werden auf einer eigens eingerichteten Gipsstation versorgt. Alle Kinder aus Moers und Umgebung sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos, Speisen und Getränke gibt es zu familienfreundlichen Preisen.

Das Teddykrankenhaus soll Kindern zeigen, wie ein Krankenhaus beim Gesundwerden hilft. Dabei nehmen die Kinder die Rolle von Stofftier-Eltern ein und durchlaufen von der Anmeldung über die Untersuchung bis hin zur Operation und medikamentösen Nachsorge verschiedene Krankenhausbereiche - wie bei einem richtigen Besuch im Krankenhaus. „Ziel ist es, Kindern spielerisch die Angst vor einem möglichen Krankenhausaufenthalt zu nehmen“, so Kinderkrankenschwester Sabine Robakowski. Robakowski organisiert das Teddy-Krankenhaus seit vielen Jahren federführend. Zudem sind Ärzte und Pflegekräfte des Krankenhauses beim Teddy-Krankenhaus im Einsatz. Auch Pflegeschülerinnen und -schüler der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule Bethanien helfen ehrenamtlich mit.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2012 Bethanien
Datenschutz
Impressum