Elternschule

10.04.2017

Neue Beckenbodenkurse starten

Training gegen Blasenschwäche in der Frauenklinik Bethanien

In der Ruhe liegt die Kraft: Die staatlich geprüften Gymnastiklehrerinnen Martina Hamann (l.) und Doris Abels (r.) leiten die nach Ostern beginnenden Beckenbodenkurse für Frauen mit Blasenschwäche im Moerser Krankenhaus Bethanien. (Foto: KBM/Engel-Albustin)
Nach Ostern starten im Krankenhaus Bethanien zwei neuer Beckenboden-Trainingskurse für Frauen. "Mit gezielter Beckenbodengymnastik können betroffene Frauen ihre Blasenschwäche gut in den Griff bekommen und damit unter Umständen eine Operation vermeiden", so die Kursleiterinnen Doris Abels und Martina Hamann. Die beiden Kursleiterinnen sind staatlich geprüfte Gymnastiklehrerinnen und die Kurse sind von den Krankenkassen anerkannt. Im Beckenbodenkurs stärken Frauen mit einfachen und wirksamen Übungen ihre gesamten Beckenbodenmuskulatur, die nach den Wechseljahren altersbedingt oft erschlafft. Die Kurse richten sich aber auch an junge Mütter, die nach der Geburt ihren Beckenboden trainieren wollen.

Beide Kurse finden im Krankenhaus Bethanien statt. Der erste Kurs, geleitet von Martina Hamann, startet am Freitag, 28. April um 11 Uhr vormittags im neuen Turnsaal des Krankenhauses Bethanien, der zweite Kurs, geleitet von Doris Abels, beginnt am Montag, 8. Mai um 19.30 Uhr im alten Turnsaal der Klinik. Die Kurse sind vom Spitzenverband der Krankenkassen zertifiziert, die Teilnahmegebühr von 50 Euro wird bei regelmäßiger Teilnahme von den Krankenkassen zurückerstattet. Alle Kursteilnehmerinnen erhalten mit Kursende einen entsprechenden Erstattungs-Antrag zur Einreichung bei den Kassen.

Die Anmeldung zu einem der Kurse in der Frauenklinik Bethanien ist noch bis zum 25. April bei der Elternschule Bethanien möglich (Tel.: 02841/200-2670, Mail: elternschule@bethanienmoers.de). Das Krankenhaus ist mit den Buslinien 911, 32 und 68 zu erreichen, Haltestelle Bethanien.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2012 Bethanien
Datenschutz
Impressum