Qualitätsmanagement

Das QM-Team stellt sich vor

Qualitätsberichte

Zertifikate

Qualitäts-Management

Qualitätsmanagement im Krankenhaus Bethanien Moers


Im Jahr 2000 hat das Krankenhauses Bethanien ein Qualitäts- und Risikomanagement-System aufgebaut und eingeführt.
Dies war der Startpunkt dafür, systematisch und strukturiert die hohe Qualität in der Patientenversorgung beizubehalten und dauerhaft weiter zu entwickeln.

Gemeinhin gilt Qualität als die Fähigkeit, Anforderungen und Erwartungen zu erfüllen beziehungsweise sie zu übertreffen. Dabei gilt es, die unterschiedlichsten Anforderungen und Erwartungen in Ziele umzusetzen und herauszufinden, welche Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter und Prozesse darauf einwirken und sich deren gegenseitige Beeinflussung klar zu machen.

Dabei kommen unterschiedlichste „Werkzeuge“ und Methoden zum Einsatz. Als Beispiele, mit denen insbesondere Patientinnen und Patienten Einfluss nehmen können, gelten Befragungen und ein strukturiertes Beschwerdemanagement. In der Prozessgestaltung spielen - insbesondere in der Diagnostik, Therapie und Pflege - die Analyse möglicher Risiken mit gleichzeitiger entsprechender Maßnahmenplanung eine besonders große Rolle.

Um die hohe Qualität darstellen zu können, lässt sich das Krankenhaus Bethanien sowohl als Ganzes als auch in einzelnen Bereichen regelmäßig von externen Prüfern begutachten und zertifizieren. Bei diesen Zertifizierungsverfahren erhalten wir - zusätzlich zu bereits erfolgen internen Überprüfungen und Überlegungen - wertvolle Hinweise auf weitere Verbesserungsmöglichkeiten, denn darum geht es beim systematischen Qualitäts- und Risikomanagement in der Hauptsache.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2012 Bethanien
Datenschutz
Impressum