Der Verwaltungsrat

Chronik des Krankenhauses

Die Stiftung

Wissenswertes über die Stiftung

Die Stiftung Krankenhaus Bethanien für die Grafschaft Moers wurde im Jahre 1852 auf private Initiative von sozial engagierten Bürgern gegründet.

Ohne den Besuch des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV am 25. März 1852 in Moers gäbe es heute vielleicht kein Krankenhaus Bethanien. (Fotoquelle: Wikipedia)

Die enge Verbindung zum Bergbau, die zu Beginn dieses Jahrhunderts entstand, förderte den weiteren Ausbau und festigte die wirtschaftliche Entwicklung unseres Krankenhauses.

Heute stehen in unser Klinik zwölf Fachabteilungen sowie eine teilstationäre Dialyse mit insgesamt 510 Betten zur Verfügung. Knapp 20.000 Patienten werden pro Jahr stationär aufgenommen, die Zahl der Geburten im Bethanien-Krankenhaus liegt bei rund 1.000.

Die Stiftung Krankenhaus Bethanien verfügt zudem über ein ruhig gelegenes, modernes Seniorenstift mit 206 Plätzen für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren.

Dem Krankenhaus angeschlossen ist eine Pflegeschule mit insgesamt 80 Plätzen. In der Pflegeschule werden pro Jahr etwa 25 Gesundheits- und Krankenpfleger/innen bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen ausgebildet.

Für die Stiftung Krankenhaus Bethanien sind derzeit etwa 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig.

Die Verpflichtung der Ärzte den Kranken gegenüber, der selbstlose, von christlicher Nächstenliebe getragene Dienst von Krankenschwestern, und die seelsorgerische Arbeit von Geistlichen sind untrennbar mit der Geschichte und Identität des Krankenhauses Bethanien in Moers verbunden. Dieser Tradition sind wir bis heute treu geblieben.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2012 Bethanien
Datenschutz
Impressum