Wissenswertes zur Hämofiltration

Über diesen Kurs

Das Nierenersatzverfahren gehört mittlerweile zu den gängigen Prozeduren auf der Intensivstation. Dennoch ist bei der Hämofiltration ein großes Wissen und viel Routine notwendig

Zielgruppe

Intensivpflegekräfte

Ziel des Kurses

In dieser Fortbildung können Sie Ihr Wissen im Bereich der Anwendung der Nierenersatzverfahren auf der Intensivstation auffrischen. Sie erlernen unter anderem die Vorgehensweise bei zeitweiser Unterbrechung oder Beendigung der Hämofiltrationstherapie.

Kursinhalte
  • Wie und was wird eigentlich filtriert
  • Unterschiede zwischen Dialyse, CVVHD und Co.
  • Besonderheiten und Gefahren bei der Antikoagulation
  • Verbindung zum Säure-Basen-Haushalt
Anzahl der Teilnehmenden

15

Referent:in

Volker Schulz, Fachkrankenpfleger für Intensiv und Anästhesie, ACLS-Instructor

Termine und Kosten
Termine

25.08.2022 von 11.15 bis 12.45 Uhr
16.11.2022 von 11.15 bis 12.45 Uhr

Veranstaltungsort

Seniorenstift Bethanien Moers, Wittfeldstr. 31, 47441 Moers, Simulationsraum

Kosten

40,00 €
Für Mitarbeiter:innen kostenlos
Für Kooperationspartner abzgl. 10%

Jetzt anmelden
Weitere Anmeldemöglichkeiten

Tel: 02841 200 2406

akademie@bethanienmoers.de

Für Mitarbeiter:innen über das Intranet