Wer kann einen Antrag auf Anerkennung stellen?

Ein Verfahren zur Überprüfung der Gleichwertigkeit nach dem BQFG kann jede Person beantragen. In den einzelnen Fachregelungen der reglementierten Berufe kann der Zugang zum Verfahren unterschiedlich ausgestaltet sein.

Einen Antrag nach dem BQFG kann stellen, wer

  • über einen ausländischen Berufsabschluss verfügt und
  • beabsichtigt, eine Erwerbstätigkeit in Deutschland auszuüben. Nicht nachgewiesen werden muss die Erwerbstätigkeitsabsicht von Staatsangehörigen der EU/EWR/Schweiz und von Personen mit Wohnort in der EU/EWR/Schweiz.


Ein Antrag kann unabhängig von der Staatsangehörigkeit und vom Aufenthaltsstatus gestellt werden.

Nicht zugänglich ist das Verfahren für un- oder angelernte Personen, die über keinen Berufsabschluss aus einem anderen Staat verfügen.

Wenn Sie Spätaussiedlerin oder Spätaussiedler sind, können Besonderheiten des Verfahrens aufgrund des § 10 Bundesvertriebenengesetz für Sie bestehen. Fragen Sie Ihre zuständige Stelle.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de