23.1.2008

Moerser Grundschulen spendeten für Kinderklinik

Erlös aus Fußballturnieren kommt Klinikclowns zugute


Im 'Dschungelcamp' der Bethanien-Kinderklinik übergab Lehrerin Sofie Schroers (re.) von der Eschenburg-Grundschule eine Spende an den Leitenden Kinderarzt Dr. Michael Wallot (2. v. li.) und die beiden Bethanien-Klinikclowns Holger Voss alias Schlatke (li.) und Silke Eumann alias Flocke (2. v. re.) (Foto: KBM/fotolulu)


Eine Spende über 250 Euro überreichte dieser Tage Sofie Schroers an die Bethanien-Kinderklinik. Die Lehrerin von der Eschenburg-Grundschule in Moers organisiert seit Jahren erfolgreich die Fußball-Turniere der Moerser Grundschulen. Die Einnahmen sowohl des Sommer- wie auch des Nikolausturniers werden anschließend für wohltätige Zwecke gespendet. Den erzielten Spendenbetrag rundete der Grafschafter Spielverein 1910 e.V. als Kooperationspartner noch einmal auf, sodass Frau Schroers schließlich im Namen aller Turnierteilnehmer einen runden Betrag an den Leitenden Kinderarzt Dr. Michael Wallot und die beiden Bethanien-Klinikclowns Schlatke und Flocke übergeben konnte.

Bereits im vergangenen Jahr war der Erlös aus dem Turnier der Kinderklinik zugute gekommen. "Mit dem Betrag können wir die Arbeit unserer beiden Klinikclowns gewährleisten, deren wöchentliche Besuche bei den kleinen Patientinnen und Patienten ausschließlich über Spenden finanziert werden", freute sich Chefarzt Dr. Wallot bei der Spendenübergabe. Bei den Klinikclowns von Verein Clownsvisite e.V. handelt es sich um professionelle Schauspielerinnen und Schauspieler mit einer speziellen Zusatzausbildung für die Arbeit mit kranken Menschen.

In Absprache mit dem Ärzte- du Pflegeteam besuchen Silke Eumann als Clownin Flocke und Holger Voss als Clown Schlatke jeden Montag für mehrere Stunden die Kinder auf der Station G0, um gemeinsam zu singen und Spaß zu haben. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass das Lachen den Heilungsprozess fördert. Klinikclowns sind übrigens in Kinderkliniken auf der ganzen Welt im Einsatz, damit kranke Kinder schneller wieder nach Hause zu ihrer Familie entlassen werden können.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47443 Moers

Fon 02841 200-2702
Fax 02841 200-2122

Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de