29.5.2008

Ehepaar spendet nach Goldhochzeit

700 Euro kommen den Clowns der Bethanien-Kinderklinik zugute



Eine Spende in Höhe von 700 Euro überreichte dieser Tage das Ehepaar Rößler an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Bethanien. Der Betrag kam durch die Gäste ihrer Goldhochzeit im März zugunsten der Clowns zusammen. „Schon in den Einladungskarten hatten wir die Absicht geäußert, dass wir statt Geschenken, lieber Spenden für die Klinikclowns sammeln möchten“, sagte Goldjubilar Walter Rößler bei der Spendenübergabe an Oberarzt Dr. Thomas Geerkens. In einem Zeitungsartikel über die Klinikclowns war das Ehepaar Rößler auf die Clowns aufmerksam geworden. „Dieser Artikel hat uns dann zum Spenden motiviert“, ergänzte Hilde Rößler.

Wöchentlich besuchen die ausschließlich durch Spenden finanzierten Klinikclowns Flocke und Schlatke vom Verein Clownvisite e.V. die Bethanien-Kinderklinik, um die kleinen Patienten aufzumuntern. „Die Klinikclowns leisten eine großartige Arbeit und wir sind immer wieder erfreut darüber, wenn diese tolle Sache unterstützt wird“, erzählte Oberarzt Dr. Geerkens.

PRESSEFOTO
Oberarzt Dr. Thomas Geerkens (li.), Kinderkrankenschwester Andrea Otten (re.) und Kinder der Station G0 freuen sich über die Spende von Hilde und Walter Rößler (mitte) an die Bethanien-Klinikclowns (Foto: KBM/Weierstahl)


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon 02841 200-2702
Fax 02841 200-2122

Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de