19.8.2008

Bethanien-Klinikclowns „gewinnen“ nach EM-Finale

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mode+Sport-Centers BRAUN sammelten 500 Euro beim EM-Tippspiel


Der kleine Kilian hilft den Klinikclowns Flocke (re.) und Schlatke (li.), und Kinderklinik-Chefarzt Dr. Michael Wallot (mitte) eifrig bei der Spendenannahme aus den Händen der BRAUN-Mitarbeiterinnen Christa Bark (2. v.r.) und Christa van der Lanz (2. v.l.). (Foto:KBM/Bettina Engel-Albustin)

Wegen des verlorenen Endspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien kann jetzt die Bethanien-Kinderklinik jubeln: Da beim Tippspiel der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mode+Sport-Centers BRAUN in Moers der Endspiel-Pott nicht geknackt wurde - alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten verständlicherweise auf einen Sieg des Deutschen Teams gesetzt - spendete das Mitarbeiterteam den Geldpott nun den Clowns. „Da unsere Firma sich schon seit Jahren für die Arbeit der Clowns im Krankenhaus Bethanien engagiert, wollten wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese tolle Idee auch auf unsere Weise unterstützen“, sagten Initiatorinnen der Tippgemeinschaft Christa van der Lanz und Christa Bark dieser Tage bei der Spendenübergabe in der Kinderklinik.

Die ursprünglich 29 Euro, die nach dem Endspiel im Jackpot waren, rundete das BRAUN-Team dann allerdings ziemlich großzügig auf: 500 Euro konnten die Bethanien-Clowns und Chefarzt Dr. Michael Wallot schließlich in Empfang nehmen. „Dieses private Engagement hat wirklich Lob verdient. Wir freuen uns sehr“, sagte Dr. Wallot. Gefreut hat sich übrigens auch der vierzehn Monate alte Kilian Kamps, der den Fototermin bei der Spendenübergabe an seinem Bettchen sichtlich genoss. Den Spendenbetrag überprüfte er kurzerhand persönlich, indem er den einen oder anderen 100-Euro-Schein aus der Spendenbörse fummelte und auf Echtheit teste. "Keine Angst, das Geld ist echt und der Betrag sicher auf dem Spendenkonto angekommen", teilte das Krankenhaus

PRESSEFOTO (1)+(3)
Der kleine Kilian hilft den Klinikclowns Flocke (re.) und Schlatke (li.), und Kinderklinik-Chefarzt Dr. Michael Wallot (mitte) eifrig bei der Spendenannahme aus den Händen der BRAUN-Mitarbeiterinnen Christa Bark (2. v.r.) und Christa van der Lanz (2. v.l.). (Foto:KBM/Bettina Engel-Albustin)

.............................
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon 02841 200-2702
Fax 02841 200-2122
Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de