28.8.2008

Hilfe für kranke Teddies

Am heutigen Samstag (30.08.) nimmt ab 10 Uhr das Teddy-Krankenhaus die Arbeit auf.



Bis 16 Uhr können alle Kinder aus Moers und Umgebung ihre kranken Lieblings-Kuscheltiere zur Untersuchung in die eigens errichtete Zeltstadt im Park im Park hinter der Bethanien-Kinderklinik bringen. Wie im richtigen Krankenhaus werden alle Kuscheltier-Patienten genauestens untersucht und von namhaften Stofftierheilkundlern nach dem neuesten Stand der Puppen-Medizin behandelt. Wie das Foto aus dem Teddy-OP zeigt, können die Kinder überall live dabei sein und hinter die Kulissen eines Krankenhausbetriebs schauen.

Sinn der Veranstaltung ist es, Kindern Ängste vor einem Klinik-Aufenthalt zu nehmen. "Wir rechnen damit, das viele Kuscheltier-Eltern vom letzten Jahr die Gelegenheit nutzen werden, ihre Schützlinge zur kostenlosen Nachuntersuchung in unsere Spezialklinik zu bringen", so Kinderklinik-Chefarzt Dr. Michael Wallot augenzwinkernd. Bei schönem Wetter werden heute mehr als 1.000 Teddy-Patienten erwartet. In den vergangenen beiden Tagen (28. + 29.8.) hatten bereits mehr als 500 Kinder aus Moerser Kindergärten die Veranstaltung besucht. Das von der Kinderklinik gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband und der AOK veranstaltete Teddy-Krankenhaus findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt. Der Eintritt ist frei. (Foto: KBM/Weierstahl)

....................................................

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon 02841 200-2702
Fax 02841 200-2122

Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de