11.9.2008

Lungentag im Krankenhaus Bethanien

Am Dienstag (23.9.) veranstaltet die Bethanien-Lungenklinik einen Informationstag. Themen sind das interdisziplinäre „Lungenzentrum Moers“ und der neue Impfstoff gegen Lungenkrebs


Schauen bei der Bronchioskopie ganz genau hin: Das Team der endoskopischen Abteilung der Lungenklinik im Bethanien-Krankenhaus stellt beim Lungentag seine Arbeit vor

Spannende und interessante Vortragsthemen aus der Lungen- und Bronchialkunde bietet der am 23. September stattfindende Lungentag im Krankenhaus Bethanien

So wird Chefarzt Dr. Thomas Voshaar das interdisziplinäre „Lungenzentrum Moers“ vorstellen, ein kooperierender Zusammenschluss zwischen der Bethanien-Lungenklinik und den an der Uniklinik Essen tätigen Thoraxchirurgen Prof. Dr. Georgios Stamatis und Dr. Krbec. Die beiden Thoraxchirurgen von der Ruhrlandklinik in Essen-Heidhausen gelten als ausgesprochene Koryphäen in der chirurgischen Behandlung des Lungenkrebses. „In einer Zeit, in der der Lungenkrebs bereits häufiger als Brustkrebs oder Gebärmutterkrebs vorkommt, ist es besonders wichtig, über erfahrene Spezialisten zu verfügen und die Experten in einem Zentrum zusammen zu bringen“. Mit der Tätigkeit der beiden Lungenchirurgen Prof. Dr. Stamatis und Dr. Krbec beginnt im Krankenhaus Bethanien eine neue Ära in der Thoraxchirurgie“. Die Form der Kooperation sei „in der Bundesrepublik einmalig“, erläutert Voshaar. „Wir freuen uns, dass die beiden sehr erfahrenen und angesehenen Kollegen an unserem Haus operieren“, sagt Dr. Thomas Voshaar.

Ein weiteres Vortragsthema beim Lungentag sind die Forschungsergebnisse auf der Suche nach einem Impfstoff gegen Lungenkrebs. Das so genannte nicht-kleinzellige Bronchialkarzinom, eine bislang nur selten heilbare Form des Lungenkrebses, kann laut neuesten Studien mit einem aus Tumorzellen gewonnenen „Impfstoff“ behandelt werden. Bei der Therapie wird ein in der Krebszelle enthaltendes Protein künstlich hergestellt, das die körpereigene Abwehr aktiviert.

Der Impfstoff wird bei Lungenkrebspatienten angewandt, die bereits operiert wurden, um mögliche Mikrometastasen abzutöten und den Patienten gegen einen neuen Tumor zu „impfen“. Das Verfahren befindet sich zurzeit noch in einer abschließenden Testphase, an der auch das Krankenhaus Bethanien teilnimmt. „Sollten die Forschungsergebnisse weiterhin erfolgreich sein, wäre der Impfstoff eine der größten medizinischen Sensationen seit Jahren“, sagt Oberarzt Dr. Kato Kambartel, der zum Thema referieren wird.

Weitere Themen beim Lungentag werden Sauerstofftherapie, Cortison, Asthma bronchiale und chronischer Husten sein. Außerdem gibt Lungenfacharzt Dr. Thiemann wertvolle Tipps zur Raucherentwöhnung. In der endoskopischen Abteilung der Lungenklinik wird an einem Modell gezeigt, wie eine Bronchoskopie durchgeführt wird und welche Möglichkeiten diese Art der Diagnostik bietet. „Die Bethanien-Lungenklinik verfügt über eine der größten und modernsten endoskopischen Abteilungen in Deutschland“, so Dr. Kambartel.

Im Lungenfunktionslobor können die Besucher kostenlos ihre Lunge „checken“ lassen. Atemwegspatienten, die einen Spray benutzen, können an einem speziellen Testgerät überprüfen, ob das Medikament auch ausreichend „in der Lunge ankommt“. Atemstörungen während des Schlafs werden beim Info-Tag im Schlaflabor getestet. Oberarzt Dr. Ralph Stark vom Schlaflabor der Lungenklinik wird Betroffene und Angehörige dazu beraten. Für Information und Beratung sorgen auch Selbsthilfegruppen wie etwa die Patientenliga Atemwegserkrankungen Moers-Niederrhein und das Kursprojekt Lungensport. In der Patientencafeteria bieten Aussteller rehatechnischer Geräte ihre Produkte an. Im Service-Zentrum wird den Besucherinnen und Besuchern die Heimbeatmung demonstriert. Der Eintritt zum Lungentag ist frei.

INFO
Lungentag
Dienstag, den 23. September 2008
14 bis 17 Uhr
Vorträge von 15.00 bis 16.50 Uhr in der Kapelle, Lungenfunktionstest in der Endoskopie, Allergiediagnostik im Untergeschoss, Kaffee und Gebäck im Schlaflabor-Shop, Ausstellerstände und Patientenberatung in der Patientencafeteria, Schlaflabordiagnostik im Schlaflabor
Bethanienstr. 21, 47441 Moers


.............................
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon 02841 200-2702
Fax 02841 200-2122
Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de