5.3.2009

Beckenbodentraining startet wieder

Ab Montag (9.2.) neue Intensiv-Trainingskurse in Bethanien


Doris Abels leitet seit mehr als fünfzehn Jahren die Beckenboden-Kurse in Bethanien (Foto: KBM/scharfsteller)
Blasenschwäche und Harninkontinenz müssen nicht immer operiert werden. Die Probleme können unter Umständen auch einfach "wegtrainiert" werden. "Blasenschwäche ist bei Frauen in den mittleren Lebensjahren kein seltenes Problem, treten aber auch nach Schwangerschaften auf.

Wir wollen betroffene Frauen ermuntern, zu uns in den Trainingskurs zu kommen. Bei früher Diagnostik und rechtzeitigem Gegenwirken durch intensives Training kann ein operativer Eingriff oftmals vermieden werden" sagt Doris Abels, langjährige und speziell ausgebildete Beckenbodentrainerin am Krankenhaus Bethanien. Die Kurse werden von den Krankenkassen erstattet.

Das nächste Beckenboden-Intensivtraining in Bethanien startet am Montag (09.02.) um 19.45 Uhr. Einen weiteren Kurs bietet Bethanien ab Freitag, 20.02., um 10 Uhr. „Während des Kurses lernen die Teilnehmerinnen zahlreiche gymnastische Übungen, die bei regelmäßiger Anwendung die Beckenbodenmuskulatur stärken und damit Blasenschwäche entgegenwirken“, sagt Abels.

Eine Kursreihe beinhaltet zehn Treffen, die jeweils neunzig Minuten dauern. Die Kursgebühr beträgt 45 Euro, die die Teilnehmerinnen zunächst vorstrecken müssen. Auf Antrag werden diese Kosten dann von der Krankenkasse erstattet.

INFO
Beckenboden-Intensivgymnastik
Kurs I ab Montag, 9.2. um 19.45 Uhr
Kurs II ab Freitag 20.2. um 10 Uhr
im Turnsaal II des Krankenhauses Bethanien
Bethanienstraße 21, 47443 Moers
Kursgebühr: 45 Euro
Anmeldung bei der Bethanien-Elternschule unter Tel: 02841/200-2670
(Mo bis Fr von 10-12 und 14-16 Uhr)
E-Mail: elternschule@bethanienmoers.de


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stiftung Krankenhaus Bethanien

Bethanienstraße 21
47441 Moers

fon (02841) 200.2702
fax (02841) 200.2122

mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de