1.5.2009

Unterwegs zum Baby

Zum Welt-Hebammentag am 5. Mai trafen sich mehr als hundert Geburtshelferinnen der Region Niederrhein im Krankenhaus Bethanien


79 Hebammen und ein Mann: Anlässlich des internationalen Hebammentages begrüßte Bethanien-Chefarzt Prof. Dr. Rüdiger Osmers (3. Reihe ganz links) insgesamt mehr als hundert Hebammen vom gesamten Niederrhein. (Foto: KBM/ Bettina Engel-Albustin)


Anlässlich des Internationalen Hebammentages am 5. Mai trafen sich dieser Tage mehr als hundert Hebammen aus der Region zu einer Fortbildung im Krankenhaus Bethanien. Eingeladen zu der Veranstaltung hatte Petra Onsch-Szerman, die Leitende Hebamme im Krankenhaus Bethanien und zugleich regionale Vorsitzende des Deutschen Hebammen-Verbandes ist.

Als Gast vom Hebammen-Landesverband Nordrhein-Westfalens informierte dessen erste Vorsitzende, Angelika Josten, die Kolleginnen vor Ort über die zum Hebammentag geplanten Verbandsaktivitäten. Der Hebammentag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Hebammen unterwegs - für Frauen und Familien". Kleine blaue Auto-Fähnchen mit der Aufschrift "Hebamme unterwegs" werden den gesamten Mai über dazu beitragen, dass die Geburtshelferinnen nicht nur am Niederrhein erkennbar sind. "Um sichtbar zu machen, wie viele Hebammen täglich unterwegs sind zu Hausbesuchen, in die Kreißsäle, auf die Wochenstationen und in die Geburtshäuser wird der Deutsche Hebammen-Verband in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes Flagge zeigen", so NRW-Verbandschefin Josten auf der Fachtagung im Krankenhaus Bethanien.

Wie die Leitende Bethanien-Hebamme Onasch-Szerman sagte, gebe in Deutschland etwa 17.000 im Hebammen-Verband organisierte Geburtshelferinnen. "Hebammen sind mit dem Auto, dem Roller, dem Fahrrad und zu Fuß unterwegs. Die kleinen blauen Fahnen sollen auf die vielfältigen Wege und die verschiedenen Arbeitsorte der Hebammen aufmerksam machen", so Onasch-Szerman.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon: 02841 200-2702
oder 02841 200-20724
Fax 02841 200-2122

Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de