13.1.2010

Bethanien verabschiedete Ruheständler

Feierstunde im "Rittersaal" des Krankenhauses für die Pensionäre des Jahres 2009


Mit einer Feierstunde verabschiedete Bethanien die Ruheständlerinnen und Ruheständler des Jahres 2009. (Foto: KBM/Tanja Pickartz)


Ab sofort morgens etwas länger schlafen dürfen die Ruheständler des Krankenhauses Bethanien: Mit einer kleinen Feierstunde dankte das Krankenhaus dieser Tage allen im vergangenen Jahr in Pension gegangenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Ihre jahrelangen treuen Dienste in Bethanien. Namens der Bethanien-Stiftung wünschten Personalchef Rupert Feiten und Ingo Ludwig als Leiter des Altenkrankenheims (2.u. 3. v.l. hinten stehend) den nunmehr Ehemaligen im für besondere Anlässe vorbehaltenen "Rittersaal" des Krankenhauses viel Gesundheit und Glück für einen langen Ruhestand.

Zu den Verabschiedeten gehörten (v.l.n.r. vorn sitzend) der frühere Chefarzt Dr. Eckart Cillis, Maria Pohl vom Küchenteam, die Altenpflegerin Valentina Steinmann und Gerda Henken, die als Sekretärin in der Unfallchirurgie tätig war. Außerdem gingen der Altenpfleger Norbert Henn (1.v.l. hinten) und die Altenpflegerin Helga Kellen (stehend ganz rechts) im vergangenen Jahr Pension.

Nicht auf dem Foto sind der ausgeschiedene Kardiologie-Chefarzt Prof. Dr. Dieter Opherk, die Altenpflegerinnen Angelika Arndt und Hannelore Kolbus, die Krankenschwestern Gerda Mönnicks, Ute Collin, und Adelheid Münchow sowie die Küchenhilfe Pavla Medved. Die Mehrzahl der Rüheständlerinnen und Ruheständler war seit den siebziger Jahren in Bethanien beschäftigt.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de