2.6.2010

Prüfung bestanden

Krankenhaus Bethanien bildete Pflegekräfte als „Praxisanleiter“ aus


Sie zeigen Auszubildenden und neuen Mitarbeitern wo’s langgeht: Die neuen Praxisanleiter im Krankenhaus Bethanien (v. l. n. r.): Mustafa Ertürk, Sara Thissen, Irina Baumgärtner, Ursula Derksen, Karina Vinokurow, Nina Phlipsen Tina Wierschin, Dana Drießen, Beate Metzner, freuen sich über die Auszeichnung durch Pflegedirektorin Luise Werner und Volker Thierfeld von der Innerbetrieblichen Fortbildung. (Foto: KBM)

Nach monatelangem Lernen gab’s jetzt ein Gläschen Sekt und Urkunden zur bestandenen Prüfung: Neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Krankenkpflege in Bethanien sind fortan offiziell als Praxisanleiterin oder Praxisanleiter tätig. Alle Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer haben die Fortbildung erfolgreich abgeschlossen, wie Pflegedirektorin Luise Werner und Volker Thierfeld von der Innerbetrieblichen Fortbildung in Bethanien bei der Übergabe der Zertifikate erfreut feststellten.

Als besonders geschulte Kräfte helfen die Praxisanleiter neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sich schneller und besser mit den speziellen Arbeitsabläufen auf den jeweiligen Pflegestationen zurechtzufinden. Nutzen aus der Arbeit von Praxisanleitern ziehen so etwa die Kinder- und Krankenpflegeschüler aus der Krankenpflegeschule am Bethanien. Während des Ausbildungsbegleitenden Einsatzes auf den verschiedenen Pflegestationen können sie jederzeit auf qualifizierte Ansprechpartner in ihrer Abteilung zurückgreifen, denn die Praxisanleiter arbeiten selbst als Pflegekräfte vor Ort in den Teams.

Bei der fünfmonatigen Weiterbildung mussten alle angehenden Praxisanleiterinnen und -anleiter einen unfangreichen Lernkatalog abarbeiten. So lernten sie etwa, wie sie Auszubildenden und neue Mitarbeitern die praktische Umsetzung von verbindlichen Arbeitsanweisungen am besten vermitteln können – ohne profundes Wissen um die richtige Kommunikation geht es nicht. In gestellten Gesprächssituationen wurde beispielsweise geübt, pflegerische Tätigkeiten den neuen Kolleginnen und Kollegen verständlich zu erklären. Am Ende der Weiterbildung standen eine praktische und eine mündliche Prüfung.




..........................................
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Fon: 02841 200-2702
oder 02841 200-20724

Fax 02841 200-2122
Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de