13.9.2010

Geschnibbelt und gespendet

Moerser Frisörsalon Haartreff frisierte einen Tag lang für die Bethanien-Kinderklinik


Die Frisuren sitzen perfekt: Die Klinikclowns Flocke (li.) und Schlatke (3. v. r.), Kinderklinik-Chefarzt Dr. Michael Wallot und das Frisör-Team vom Haartreff, Ümi Gülsum (2. v. l.), Sultan Demirkiran und Heidi Ludwig. (Foto: KBM/Klaus Dieker)

Egal ob Irokese, Dauerwelle oder Kurzhaarfrisur: Für jeden gewünschten Haarschnitt durfte die Kund-schaft des Frisörsalons „Haartreff“ auf der Bismarckstraße während der kürzlich ausgerichteten Benefiz-veranstaltung für die Kinderklinik Bethanien das zahlen, was sie wollten.

Unter dem Motto: „Gutes tun und andere dabei gut aussehen lassen“, erfüllten Heidi Ludwig, Argim Bostraj, Ümi Gülsum und Frisörchefin Sultan Demirkiran jeden noch so flippigen Stylingwunsch für den guten Zweck. „Die Kunden konnten den Preis selbst bestimmen und das bezahlen was ihnen die Arbeit wert war. Auf diesem Weg kamen insgesamt 1000 Euro zusammen“, freute sich Chefin Demirkiran.

Erlös für die Klinik-Clowns

Der Erlös aus der Spendenaktion wird den Bethanien-Klinikclowns Flocke und Schlatke vom Verein Clownsvisite e. V. zugute kommen. Die beiden speziell für die Arbeit mit Kindern ausgebildeten Schau-spieler besuchen ein Mal wöchentlich die Kinderklinik, um dort die kleinen Patientinnen und Patienten aufzuheitern.

„Die Arbeit der Klinikclowns ist ein wichtiger Bestandteil bei der Versorgung von Kindern. Sie bringen die kleinen Patienten zum lachen und sorgen für einen angenehmen Aufenthalt im Kranken-haus“, sagte Chefarzt Dr. Michael Wallot während der Spendenübergabe im Meerbecker Frisörsalon.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon: 02841 200-2702
oder 02841 200-20724

Fax 02841 200-2122
Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de