2.12.2010

Großvater und Enkel spendeten für kranke Kinder

1.100 Euro an die Klinikclowns in Bethanien übergeben


Spenden bringt Freude und Seifenblasen: Großvater Tono Baranowski (sitzend mit roter Nase) und seine drei Enkel (v.l.n.r.) Klaas, Kai und Kirsten hatten viel Spaß beim Treffen mit Chefarzt Dr. Michael Wallot sowie den beiden Klinikclowns Flocke (re.) alias Silke Eumann und Schlatke (li.) alias Holger Voss (Foto: KBM/Tanja Pickartz)

Als Tono Baranowski aus Moers die Einladungen zu seinem 70. Geburtstag verschickte, wusste er bereits, welches besondere Geschenk ihm die Gäste machen sollten: Er wünschte sich von Jedem eine kleine Spende für die Kinderklinik Bethanien. So kam bei der Geburtstagsfeier schließlich die stolze Summe von 1.100 Euro für den guten Zweck zusammen.

„Ich wollte unbedingt etwas Gutes für kranke Kinder tun und habe mich für die Moerser Kinderklinik entschieden, weil in Bethanien alle meine drei Enkel geboren“, sagte Tono Baranowski bei der Spendenübergabe an den Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Michael Wallot.

Klar, dass die drei Baranowski-Enkel Kirsten, Klas und Kai bei der Spendenübergabe auf der Kinderstation G0 unbedingt dabei sein wollten. Denn der Betrag wurde von Chefarzt Dr. Wallot direkt an die beiden immer zu Späßen aufgelegten Klinikclowns Flocke und Schlatke weitergereicht.

Deren wöchentliche Besuche können mit dem Betrag weiter finanziert werden. Als Dankeschön gab’s von den Clowns eine große Ladung Seifenblasen und zur Erinnerung rote Pappnasen für die drei kleinen und den schon etwas größeren Spendenüberbringer.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstraße 21
47441 Moers

Fon: 02841 200-2702
oder 02841 200-20724

Fax 02841 200-2122
Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de