Krankenhaus-Startseite

5.4.2011

Bauarbeiten liegen im Zeitplan

Neues Foyer des Krankenhauses Bethanien im Sommer fertig

(Foto: KBM/Tanja Pickartz)

Die Eisenflechter sind da: Sabri Özkan (li.) und Murat Aydenir (re.) sorgen derzeit dafür, dass es auf der Baustelle vor dem Krankenhaus Bethanien flott weitergeht. Mit geradezu atemberaubender Geschwindigkeit flechten die beiden Arbeiter derzeit mit viel Draht und Zangen verschiedene Lagen von Stahlbewehrungen zusammen, die anschließend im Beton für mehr Stabilität sorgen. "Rödeln" nennt der Fachmann diese Tätigkeit, für die vor allem flinke und geschickte Hände nötig sind.

Bis zum Sommer soll das Foyer mit dem neuen Haupteingang fertig gestellt sein. "Die Bauarbeiten liegen voll im Zeitplan", so der Krankenhaus-Pressesprecher Dirk Ruder. "Wie es aussieht werden wir das Projekt pünktlich oder sogar vorfristig abschließen können." Die ersten Beton-Elemente seien schon im Position gebracht. "Man kann schon sehr gut die Umrisse des neuen Foyers und den künftigen Eingangsbereich erkennen."

Mit dem 2,7 Mio. Euro teuren Bau ist das Krankenhaus dann auch ohne Probleme barrierefrei zugänglich. Ein schicker Rundum-Glasaufzug im Foyer wird dafür sorgen, dass beispielsweise Menschen im Rollstuhl die etwa einen Meter Höhenunterschied am Krankenhauseingang elegant und sogar "mit Aussicht" überwinden können.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus Bethanien Moers

Bethanienstr. 21
47441 Moers

Fax 02841 200-2122
Mail presse@bethanienmoers.de
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de