Startseite Thoraxchirurgie

Krankenhaus-Startseite

24.5.2011

Neuer Chefarzt in Bethanien

Der vom Essener Ruhrlandklinikum kommende Lungenspezialist Dr. Thomas Krbek wird das Lungenkrebszentrum Bethanien mit einer neuen Abteilung für Thoraxchirurgie komplettieren


Neuer Chefarzt und neue Fachklinik im Krankenhaus Bethanien: Dr. Krbek wird die neue Abteilung für Thoraxchirurgie im Krankenhaus Bethanien etablieren, die ein Kernstück des von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten Lungenkrebszentrums darstellt.

Mit einer fachärztlichen Fortbildungsveranstaltung und einer anschließenden kleinen Feierstunde wurde Dr. Thomas Krbek dieser Tage als neuer Chefarzt der Abteilung für Thoraxchirurgie offiziell eingeführt. Der erfahrene Lungenspezialist arbeitete zuvor dreizehn Jahre als leitender Oberarzt und stellvertretender Chef in der Klinik für Thoraxchirurgie im Essener Ruhrlandklinikum. Nun wird Dr. Krbek die neue Abteilung für Lungenchirurgie im Krankenhaus Bethanien etablieren, die ein Kernstück des von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten Lungenkrebszentrums darstellt.

Das Lungenkrebszentrum Bethanien ist eines von derzeit sieben solcher hochspezialisierten Einrichtungen in ganz Nordrhein-Westfalen. Die Schaffung einer eigenen Abteilung spiegelt so die wachsende Bedeutung der Thoraxchirurgie bei der Behandlung auch von fortgeschrittenen bzw. metastasierten Krebserkrankungen dar. Dies belegen vor allem die stark ansteigenden Zahlen der Patienten und Operationen am Krankenhaus Bethanien. „Im ersten Quartal gab es hier gleich 25 Prozent Patientenzuwachs“ sagt Dr. Krbek und beobachtet weiter steigende Tendenzen in Bezug auf den Patientenzulauf.

Die Operationen verlaufen heute deutlich schonender für den Patienten als früher, da im Bereich der Medizintechnik aber auch die Kenntnisse in der Behandlung sich durch Forschung und Kooperationen zwischen verschiedenen Fachabteilungen enorm entwickelt haben. „Wir führen operative Techniken durch, bei denen so wenig Gewebe wie möglich verletzt wird. Es müssen beispielsweise viel seltener ganze Lungenflügel entfernt werden, um positive Ergebnisse zu erzielen“ sagt Dr. Krbek. Dies ist ein großer Vorteil bei der Zusammenarbeit etwa mit der Fachklinik für Radiologie, die mit modernen Diagnoseverfahren den Operateuren ein exaktes Bild von der Lunge geben können.

Die häufigste Ursache für Lungenkrebserkrankungen ist das Rauchen. „90 Prozent der Patienten sind langjährige Raucher, während sich 10 Prozent der Erkrankungen aus genetischen Veranlagungen oder berufsbedingten Belastungen wie durch Asbest und andere schädliche Stoffe ergeben“, so der Lungenchirurg. Ein wichtiger Rat: „Jeder Reizhusten, der mehr als drei Wochen anhält, sollte dringend per Röntgenaufnahme abgeklärt werden“, so der Lungenexperte.

Dr. Thomas Krbek ist 48 Jahre alt und lebt in Essen. Er ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Zur Weiterbildung verbrachte er längere Zeit in Barcelona und New York.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de