6.12.2011

Nikolaus kam in die Kinderklinik

Kranke Kinder in Bethanien mit Leckereien beschenkt


Pünktlich zum 6. Dezember besuchte der Nikolaus die Kinderklinik Bethanien. (Foto: KBM/Engel-Albustin)

Als der Mann mit dem roten Mantel, dem weißen Bart und dem Sack voller Geschenke durch die Türe trat, wurde es für einen Moment ganz still auf der Station G0 in Bethanien. Pünktlich zum 6. Dezember hatte das Schwesternund Ärzteteam der Kinderklinik eine Nikolausfeier organisiert, bei der natürlich die wichtigste Mann nicht fehlen durfte. "Wir hatten dem Nikolaus extra einen Brief geschrieben, damit er die kranken Kinder in der Kinderklinik nicht vergisst", berichtet Kinderkrankenschwester Carmen Beck, die die Kinderstation leitet. Und tatsächlich kam der Nikolaus mit seinem großen goldenen Buch, in dem genau geschrieben steht, welche Kinder in diesem Jahr artig waren und welche nicht. Denn bekanntlich bekommen nur die braven Kinder vom Nikolaus ein Geschenk.

Pünktlich zum 6. Dezember besuchte der Nikolaus die Kinderklinik Bethanien. (Foto: KBM/Engel-Albustin)

"Der Nikolaus hatte wirklich für jedes Kind etwas dabei. Die Rute musste er nicht hervorholen", so Carmen Beck. An einer langen Tafel im Flur der Station hatten die gut zwanzig kranken Kinder mit ihren Eltern, den Kinderärzten und Schwestern den Besuch des Nikolauses bei heißem Kakao und Kinderpunsch erwartet. Für die musikalische Unterhaltung an Block- und Querflöte sorgte Kinderkrankenschwester Ilka Prangen gemeinsam mit einer Freundin. Außerdem gab Kevins Duisburger Marionettentheater im Spielzimmer der Station eine Vorstellung. Zum Abschied versprach der Nikolaus, auch im nächsten Jahr wieder die kranken Kinder zu besuchen. Dass der Nikolaus bei näherem Hinsehen eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Kinderkrankenpflegeschüler Oliver Potempa hatte, fiel dabei übrigens nur den Schwestern und Ärzten auf.

Das große goldene Buch durfte natürlich nicht fehlen, als der Nikolaus die Kinderklinik Bethanien besuchte. (Foto: KBM/Engel-Albustin)
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de