Krankenhaus-Startseite

Presseteam

18.1.2012

Ehrenamtler des AWO-Seniorenzentrums Schwafheim spendeten

Betrag kommt in der Bethanien-Ferienfreizeit für nierenkranke Kinder zugute

Herein zur Spendenübergabe: Stellvertretend für das Team der ehrenamtlichen Kräfte im AWO-Seniorenzentrum Schwafheim übergaben (v.l.n.r.) Christa Nilotzki, Helga Bollmann und der hauptamtliche Sozialdienstleiter Heinz Packlin eine Spende an Chefarzt Dr. Michael Wallot (im weißen Kittel) von der Kinderklinik Bethanien. (Foto: KBM/Engel-Albustin)

Mit einem kleinen Briefumschlag sorgten dieser Tage Heinz Packlin, Christa Nilotzki und Helga Bollmann vom AWO-Seniorenzentrum Schwafheim für viel Freude in der Kinderklinik Bethanien: Eine Spende in Höhe von 750 Euro überreichten die drei Mitarbeiter vom Sozialdienst des Seniorenheims in dem Umschlag an Chefarzt Dr. Michael Wallot. Den Betrag hatten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialdienstes der Senioreneinrichtung durch den Verkauf von selbstgebackenen Plätzchen und selbstgemachtem Eierpunsch auf dem alljährlichen Martinsmarkt des Altenheims eingenommen.

„Mit dem Erlös wollen wir die jährliche Ferienfreizeit der Kinderklinik für nierenkranke Kinder in Bethanien unterstützen“, erläuterte Helga Bollmann. Die jährliche Ferienfreizeit wird von einem Arzt und einer Krankenschwester begleitet, damit im Fall des Falles schnelle medizinische Hilfe vor Ort ist. Aufgrund ihrer zum Teil schweren Erkrankung können viele nierenkranke Kinder mit ihren Familien keine normalen Ferien machen. „Die Ferienfreizeit in der Gruppe stärkt die Kinder im Umgang mit der Krankheit“, so Chefarzt Dr. Wallot über das seit vielen Jahren in Bethanien allein aus Spendengeldern ermöglichte Projekt.

An der Spendenaktion im Seniorenzentrum zugunsten der Kinderklinik hatten sich viele der mehr als fünfzig ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt. „Wir freuen uns, dass wir bereits zum dritten Mal eine Spende der AWO-Ehrenamtler entgegennehmen dürfen“, dankte der Chefarzt im Namen aller kranken Kinder. „Wir sind überzeugt, dass die Spende gut angelegt ist“, betonte Helga Bollmann.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de