Ehrenamt

zur Startseite des Seniorenstiftes

Krankenhaus-Startseite

16.3.2012

Dank für ehrenamtliches Engagement

Altenkrankenheim Bethanien lud zur Feierstunde

Helfen gern ehrenamtlich im Altenkrankenheim Bethanien (von links vorn): Margret Hanner, Eva Igla, Elisabeth Beyer, Hildegard Veltges, Renate Schroer, Maria Pawlinski, Annedore Löll, Hildegard Weiss und Edeltraud Marx vom großen Freiwilligen-Team der Senioreneinrichtung. (Foto: KBM/ Bettina Engel-Albustin)
Ein herzliches Dankeschön vom Altenkrankenheim Bethanien gab es dieser Tage für alle ehrenamtlich tätigen Kräfte der Einrichtung. Zu der inzwischen schon traditionellen "Dankeschön-Feierstunde" hatte Heimleiter Ingo Ludwig die mehr als achtzig freiwilligen Helferinnen und Helfer in die Senioreneinrichtung geladen. Bei Kaffee und, wie Ludwig betonte, "viel Kuchen" gab es gute Laune und Gespräche in gemütlicher Atmosphäre. "Wir möchten uns mit diesem Nachmittag bei allen Ehrenamtlern bedanken, die in den vergangenen zwölf Monaten die Menschen im Altenkrankenheim Bethanien engagiert und liebevoll betreut haben", sagte Heimleiter Ludwig in einer kleinen Begrüßungsansprache. Es sei schön zu wissen, dass viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer schon sehr lange im Altenkrankenheim Bethanien tätig seien. "Deswegen gehe ich mal ganz stark davon aus, dass sie sich hier bei uns sehr wohl fühlen", so Ludwig unter Zustimmung und Beifall der geladenen Gäste.

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer kümmern sich im Altenkrankenheim um ein breites Aufgabenspektrum. So fahren sie die Seniorinnen und Senioren mit dem hauseigenen, behindertengerechten Bus, sie begleiten Bewohnergruppen bei Ausflügen oder machen mit den älteren Menschen Besorgungen. Sie betreiben außerdem auf den jeweiligen Wohnbereichen eine mobile Bibliothek mit Bücherwagen, sie unterstützen bei der Einzel- oder Gruppenbetreuung oder sie engagieren sich in der stationären Hospizgruppe. Nicht wegzudenken sind die Helferinnen und Helfer auch bei der Begleitung von vielen Festen im Altenkrankenheim, angefangen vom Frühlingsfest über Grillabende bis hin zum jährlichen Weihnachtsessen.

"Ehrenamtliches Engagement heißt für uns, Teil einer ganzheitlichen Pflege und Betreuung zu sein", betonte Heimleiter Ingo Ludwig anlässlich der Feierstunde. "Die selbstlos tätigen Kräfte unterstützen dabei hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen Bereichen, und ermöglichen den hier lebenden Seniorinnen und Senioren die weitere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben." Ohne diesen Einsatz wäre "schon allein das umfassende Freizeitangebot in dieser Form wohl nicht möglich", sagte Ludwig. Deswegen dankte der Heimleiter vor allem im Namen der Bewohnerinnen und Bewohner, die vom Engagement der Ehrenamtler jeden Tag ganz besonders profitierten. Und zur Freude der Anwesenden lud Heimleiter Ludwig alle Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler auch diesmal wieder zu einer Dankeschön-Tagestour ein - in diesem Jahr soll es nach Koblenz gehen.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de