Startseite Lungenklinik

Lungenzentrum

Krankenhaus-Startseite

5.6.2012

„Aktion Rückenwind“ informiert Menschen mit Lungenkrebs

Bethanien-Lungenzentrum organisiert überregionale Veranstaltungsreihe am Sa, 16. Juni im Hüsch-Bildungszentrum in Moers

Gemeinsam mit etwa einem Dutzend Experten u.a. vom zertifizierten Lungekrebszentrum in Moers werden Bethanien-Chefarzt Dr. Thomas Voshaar (li.) und Oberarzt Dr. Kato Kambartel (re.) bei der
Am Samstag, den 16. Juni 2012, findet im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum Moers von 11.00 bis 13.00 Uhr eine Informationsveranstaltung der „Aktion Rückenwind – Hilfe bei Lungenkrebs“ statt. Sie richtet sich an Betroffene und ihre Angehörigen. Nach einer Einführung mit Informationen rund um die Erkrankung können sich die Besucher in Gesprächsinseln mit Experten, anderen Betroffenen und Angehörigen im persönlichen Dialog austauschen. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet in Kooperation des Krankenhauses Bethanien Moers mit der Lilly Deutschland GmbH statt. Bethanien ist in Sachen Lungenkrebs Vorreiter in der Region: Das von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierte Lungenzentrum Bethanien Moers gehört zu den wenigen anerkannten Zentren, die es für die Betreuung von Lungenkrebspatienten in der BRD gibt. Daher werden nicht nur Patienten vom gesamten Niederrhein in Moers auf höchstem medizinischen Niveau betreut.

Bei der Aktion Rückenwind beantworten Mediziner des Krankenhauses Bethanien Moers sowie niedergelassene Ärzte Fragen zu Diagnostik, Therapie und Nachsorge der Erkrankung. „Das Wissen um die Erkrankung und ihre Therapie hilft vielen Patienten und Angehörigen, sich der Erkrankung zu stellen. Informationen vermindern das Gefühl, der Krankheit hilflos ausgeliefert zu sein“ betont Chefarzt Dr. Thomas Voshaar von der Lungenklinik Bethanien. "Betroffene und Angehörige sollen wissen, an wen sie sich wenden können, um entsprechende Unterstützung und Beratung zu bekommen", ergänzt Oberarzt Dr. Kato Kambartel als Koordinator des von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Lungenkrebszentrums Moers.

Weil es „den“ Lungenkrebs nicht gibt und sich die individuelle Situation der Erkrankten stark voneinander unterscheidet, bietet die Aktion Rückenwind auch einen Rahmen für den Persönlichen Austausch der Patienten und Angehörigen untereinander. In separaten Gesprächsinseln haben alle Besucher die Gelegenheit, den Experten Fragen zu Themen wie Diagnostik, Therapie oder Nachsorge zu stellen. "Wir wollen mit der Aktion Rückenwind Interessierte vom gesamten Niederrhein ansprechen", so Oberarzt Kambartel. Rund um die Veranstaltung haben die Besucher die Möglichkeit, sich in einem Infopark über lokale Anlaufstellen zu erkundigen sowie kostenlose Informationsmaterialen zu erhalten. Ergänzt wird der Infopark durch einen Infostand der „Aktion Rückenwind“.

INFO
In Deutschland erkranken jedes Jahr etwa 33000 Männer und 13200 Frauen an Lungenkrebs. Bei keiner anderen Krebserkrankung hat die Rate der Betroffenen in den vergangenen Jahren so stark zugenommen wie beim Lungenkarzinom. Neben dem aktiven und passiven Rauchen können bestimmte Schadstoffe am Arbeitsplatz, eine unausgewogene Ernährung oder Vererbung diese Krebsform begünstigen. Therapiemöglichkeiten sind Operation, Chemotherapie, Strahlentherapie und Medikamente.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de