Krankenhaus-Startseite

Startseite Frauenklinik

Unternehmenskommunikation und Marketing (UKM)

18.9.2012

Blasenschwäche in den Griff bekommen

Bethanien-Frauenklinik informiert am Mittwoch (26.9.) zum Thema Harninkontinenz bei Frauen

Stationsarzt Martin Delev von der Bethanien-Frauenklinik referiert am Mittwoch (26.9.) über Blasenschwäche und Harninkontinenz bei Frauen.
Wenn bei Frauen mittleren Alters Blasenschwäche den Alltag bestimmt, ist dies keinesfalls eine Situation, die Betroffene hinnehmen müssen. Vielfältige Behandlungsmöglichkeiten können betroffenen Frauen helfen die schwächelnde Blase wieder fest in den Griff zu bekommen. Beim Infonachmittag über Blasenschwäche und Harninkontinenz am Mittwoch (26.9.) um 15 Uhr im Krankenhaus Bethanien referieren die Fachärzte für Gynäkologie Martin Delev und Ernst Schrama über neueste Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten.

Zudem zeigen die staatlich geprüften Gymnastiklehrerinnen Martina Hamann und Doris Abels hilfreiche Übungen zur Beckenbodenstärkung, die Frauen mit Blasenschwäche auch bequem zu Hause und im Sitzen durchführen können. „Solche sehr einfachen Übungen helfen, die Muskulatur des Beckenbodens deutlich zu stärken. Dadurch kann bei Blasenschwäche unter Umständen eine Operation vermieden werden“, sagt Doris Abels.

INFO
Infotag Blasenschwäche, Mi, 26. September 2012, 15 Uhr, Mitarbeitercafeteria im Krankenhaus Bethanien, Bethanienstr. 21. Der Eintritt ist frei.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de