zur Startseite des Seniorenstiftes

27.12.2012

Bürgermeisterin feierte Weihnachten im Altenkrankenheim

Erika Scholten zu Gast bei Senioren in Bethanien

Feierten gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Weihnachtsfest (v.r.n.l.): Der stellvertretende Vorsitzende des Moerser Seniorenbeirats, Jochen Vagt, die stellvertretende Moerser Bürgermeisterin Erika Scholten und Ingo Ludwig, der das Altenkrankenheim Bethanien leitet. In Hintergrund ist die Sängerin Sahra-Lina Günter während ihres Auftritts zu sehen. (Foto: KBM/ Engel-Albustin)

Sie kommt jedes Jahr und sie kommt immer wieder gern: Auch in diesem Jahr ließ es sich Erika Scholten als stellvertretende Moerser Bürgermeisterin nicht nehmen, im Altenkrankenheim Bethanien ein Weihnachtsfest mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zu feiern. Scholten war in der festlich geschmückten Cafeteria von Heimleiter Ingo Ludwig freundlich empfangen worden.

In einer kurzen Rede dankte die stellvertretende Bürgermeisterin dem Pflegepersonal, dass sich so professionell und liebevoll um die Bewohnerinnen und Bewohner kümmere und jedes Jahr eine festliche Atmosphäre schaffe: "Hier ist alles wieder so toll geschmückt!". Blickpunkt in Sachen Dekoration ist in diesem Jahr eine mannshohe Weihnachtspyramide, die ein neuer Bewohner dem Altenkrankenheim schenkte. Nach Erika Scholten grüßte auch Jochen Vagt als stellvertretender Vorsitzender des Moerser Seniorenbeirats alle Anwesenden. Ihm war es ein besonderes Anliegen, an der Weihnachtsfeier persönlich teilzunehmen. Die Einladung habe er sehr gern angenommen, sagte er.

Besonders herzlich wurde von allen Rednern Ursula Boldt als Gast auf der Feier begrüßt. Die heute fast 80-Jährige gründete vor zwanzig den Freundeskreises Bethanien. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Spendengelder Anschaffungen für das Altenkrankenheim und das Krankenhaus zu finanzieren, die sonst nicht möglich wären. Bevor die im Altenkrankenheim gern gesehene Sängerin Sahra-Lina Günther ein gut einstündiges Konzert mit Weihnachtsliedern gab, las Seelsorger Rainer Ottersbach die Weihnachtsgeschichte und wünschte allen ein gesegnetes Weihnachtsfest. Für ein vorzügliches Menü hatte wie gewohnt das Bethanien-Catering gesorgt. Geflügel-, Braten- und Fischplatten wurden geboten, dazu als Vorspeise eine Kartoffel-Lachs-Suppe und frische Salate. Als Dessert wurde Lebkuchencreme mit Sauerkirschen serviert.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de