Startseite Kinderklinik

Dank den Spendern

Krankenhaus-Startseite

28.1.2013

Stricken für den guten Zweck

Evangelischer Handarbeitskreis spendete fast 2.000 Euro an Kinderklinik

Warme Socken für den Winter, große Spende für die Kinder (v.r.n.l.): Margret Haack, Hilde Schmeißer, und Magrit Hebestadt verkauften mit ihrem Team vom Handarbeitskreis der Evangelischen Gemeinde in Eick Selbstgestricktes für die Bethanien-Kinderklinik. (Foto: KBM/Bettina Engel-Albustin)
Viele Patienten staunten nicht schlecht über einen knallbunten und hell erleuchteten Verkaufsstand in der Patientencafeteria des Krankenhaus Bethanien in Moers. Ein Stand, der sonst nicht da ist, der aber alle Blicke auf sich zog: Kurz vor Weihnachten gab sich auf diese Weise der Handarbeitskreis der evangelischen Gemeinde aus Eick drei Tage lang ein Stelldichein für den guten Zweck. Selbstgestricktes aus bunter Wolle in allen Größen galt es, an die Frau und den Mann zu bringen. Schließlich sollte wieder eine große Spende für die Bethanien-Kinderklinik zusammenkommen. An den drei Tagen in Bethanien sammelten die fleißigen Damen der Strick- und Häkelgruppe durch den Verkauf von Socken, Mützen und vielem mehr knapp 600 Euro. „Natürlich hätten wir gerne noch mehr für die Kinderklinik gesammelt, aber sind mit dem Gesamtergebnis ganz zufrieden“, resümierte Margret Haack vom Handarbeitskreis.

Wer jetzt denkt, dass sich die ehrgeizigen Häkelprofis mit einem dreistelligen Spendenbetrag zufrieden gegeben hätten, kennt die Truppe um Margret Haack allerdings schlecht: Einige Wochen zuvor schon waren während des Gemeindefestes knapp 1.400 Euro durch den Verkauf von warmer Winterbekleidung zusammengekommen. Mit beiden Spendenerlösen konnte der Handarbeitskreis dieser Tage schließlich fast 2.000 Euro an die Kinderklinik übergeben, die exakte Summe belief sich auf 1.967,50 Euro. Große Freude daher auch beim Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Michael Wallot: „Eine tolle Leistung. Für einen so großen Betrag musste von fleißigen und geschickten Händen jede Menge Wolle verarbeitet werden“, würdigte Dr. Wallot den Einsatz der Stick- und Häkelgruppe, die übrigens seit Jahren zu den treuesten Spendern der Kinderklinik zählt. Der jetzt übergebene Betrag kommt einer von der Kinderklinik in jedem Jahr organisierten und von medizinischem Personal begleiteten Ferienfreizeit für nierenkranke Kinder zugute.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de