Startseite Kinderklinik

Dank den Spendern

29.5.2013

Stiefmütterchen lassen Kinderklinik „aufblühen“

Gärtnerei den Drijver spendete für die Klinikclowns in Bethanien

Blumige Spendenaktion für Bethanien (v. l. n. r.:) Blüten und echtes Geld überreichten Adriane den Drijver-Wenning (li.) und ihr Bruder Bastian den Drijver von der gleichnamigen Moerser Gärtnerei an Chefarzt Dr. Michael Wallot (im Arztkittel) von der Kinderklinik und an Klinikclownin Flocke alias Silke Eumann. (Foto: KBM/Bettina Engel-Albustin)
Die letzte Blumenpalette bekam der Chefarzt höchstpersönlich überreicht: Eine Spende in Höhe von 3.000 Euro erbrachte unlängst der Stiefmütterchen-Ausverkauf in der Moerser Gärtnerei den Drijver zugunsten der Kinderklinik Bethanien. Jetzt kamen Gärtnereichef Bastian den Drijver und seine Schwester Adriane den Drijver-Wenning persönlich in die Kinderklink, um die Spende an Chefarzt Dr. Michael Wallot und die Klinikclowns vom Verein Clownsvisite zu überreichen. „Der Frühjahrs-Ausverkauf zugunsten der Klinikclowns in Bethanien war ein voller Erfolg. An vier Tagen haben wir sage und schreibe 514 volle Einkaufwagen mit Frühjahrsblühern für den guten Zweck abgegeben“, berichtet Adriane den Drijver-Wenning. Bei der Spendenaktion wechselten 70.000 Pflanzen den Besitzer.

Die Besucher der Gärtnerei erlebten den „Rausverkauf“ bei den Drijver als wahres Schnäppchen-Paradies: So zahlten sie bei der Aktion für einen komplett mit Blumenpaletten vollgepackten Einkaufswagen gerade einmal zehn Euro. Davon gingen je fünf Euro als Spende an die Kinderklinik Bethanien. „Außerdem warfen die Kunden noch über 400 Euro in ein extra aufgestelltes Spendenschwein“, sagte Adriane den Drijver-Wenning. Dem weiß-rosa gestreiften Schweinchen drückte Klinikclownin Flocke alias Silke Eumann ein fettes Dankeschön-Küsschen auf die Schnauze, während sich Chefarzt Dr. Wallot als besonderes Andenken an die Aktion über eine Palette mit Stiefmütterchen freuen durfte. „Ein solch großer Spendenbetrag hilft uns, die wöchentlichen Besuche der Klinikclowns auf der Kinderstation für die nächste Zeit abzusichern“, dankte Chefarzt Dr. Wallot.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de