zur Startseite des Seniorenstiftes

7.6.2013

Aller guten Dinge sind (hundert)drei

Viele Gratulanten bei der 1910 geborenen Jubilarin Gertrud Oelke im Altenkrankenheim Bethanien

Herzliche Glückwünsche zum 103. Geburtstag überbrachten (v.l.n.r.) Otto Laakmann als stellvertretender Bürgermeister der Stadt Moers und Ingo Ludwig, der das Altenkrankenheim Bethanien leitet. Tochter Edelgard freute sich mit ihrer Mutter Gertrud Oelke über die Gratulanten. (Foto: KBM/Engel-Albustin)
Blumensträuße und Glückwünsche überbrachten dieser Tage der stellvertretende Moerser Bürgermeister Otto Laakmann und Ingo Ludwig als Leiter des Altenkrankenheims Bethanien der Bewohnerin Gertrud Oelke. Am 3. Juni konnte die Jubilarin ihren bereits 103. Geburtstag feierten. Die seit einiger Zeit in Bethanien lebende Seniorin macht aus ihrem hohen Alter kein allzu großes Thema. „Ich habe gar nicht so viel getan, um so alt zu werden“, sagt Gertrud Oelke. „Es ist mir einfach passiert!“ Ihre Tochter Edelgard ergänzt: „Meine Mutter hat nie geraucht, keinen Alkohol und keinen Kaffee getrunken. Außerdem ist sie immer freundlich und neugierig auf das Leben.“

Aufgeschlossenheit, Nettigkeit und Finger weg von bösen Getränken – vielleicht sind das ja die drei Dinge, die für ein biblisches Alter entscheidend sind. Familie, Mitbewohner und Personal des Altenkrankenheims Bethanien meinen übereinstimmend, dass bei Gertrud Oelke unbedingt noch ein vierter Wesenszug eine Rolle spielen dürfte: ihr trockener und gleichzeitig herzerfrischender Humor. So gab die rüstige Seniorin mit einem verschmitzten Lächeln und in fast staatsmännischer Manier dem stellvertretenden Bürgermeister Laakmann zum Abschied ein zackiges „Grüßen sie den Bürgermeister von mir!“ mit auf den Weg.

Auch im alltäglichen Zusammenleben mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern im Seniorenheim ist Gertrud Oelke ganz sicher nicht auf den Mund gefallen. So kassiert mancher Zimmernachbar schon mal eine kurze Ermahnung, wenn dieser sich über das Essen im Seniorenheim beschwert. „Mir schmeckt es hier immer gut“, lautet dann die knappe aber bisweilen energisch vorgetragene Entgegnung der Seniorin.

Dass sie schon „so“ alt ist, stört Gertrud Oelke überhaupt nicht. In gewisser Weise feiert sie ihr Alter sogar. Über ihrem Bett hängt als schöne Erinnerung ein drei Jahre altes Foto vom 100. Geburtstag. Und wie damals gab es auch diesmal wieder eine Geburtstagsfeier, zu der Familie und Verwandtschaft aus ganz Deutschland anreiste.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de