Startseite Kinderklinik

Dank den Spendern

12.7.2013

Michael-Gardemann-Stiftung unterstützt Kinderklinik

Kindern etwas Gutes tun

NIEDERRHEIN. Michael Gardemann wollte Tennisprofi werden und wäre jetzt 38 Jahre alt geworden. Sein Vater Manfred hatte den Termin bewusst ausgewählt, um eine Spende von 6000 Euro an die Kinderklinik Bethanien zu überreichen. „1995 ist Michael bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt, die Stiftung und ihre Erträge sollen an ihn erinnern“, sagt Manfred Gardemann. Mit Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein gründete er vor sieben Jahren die Michael-Gardemann-Stiftung. Dr. Michael Wallot, Chefarzt der Kinderklinik: „Es ist bewundernswert, dass Sie den Tod ihres eigenen Kindes zum Anlass nehmen, für andere Kinder etwas Gutes zu tun.“

Das Geld, so Dr. Wallot, helfe dabei, den Aufenthalt der Kinder in der Klinik so angenehm wie eben möglich zu machen. „Heute Morgen haben wir einen kleinen Jungen entlassen, der aber seine Eltern noch darum bat, ein Perlenbild in unserem Spielzimmer fertig machen zu dürfen“, erzählte der Chefarzt am Rande der Spendenübergabe. Rund 3000 kleine Patienten behandeln er uns sein Team pro Jahr stationär. „Im Gegensatz zu früher ist es undenkbar, ein kleines Kind aufzunehmen, ohne auch der Mutter oder dem Vater die Möglichkeit zu bieten, über Nacht zu bleiben“, so Dr. Wallot.

Die Michael-Gardemann-Stiftung bildet unter dem Dach der Stiftung Niederrheinischer Bürger einen eigenen Stiftungsfonds. Manfred Gardemann war einer der ersten, die dieses Angebot der Sparkasse nutzten. Inzwischen ist das Kapital der Bürgerstiftung auf fast eine Million Euro angewachsen, Tendenz steigend. Denn auch Manfred Gardemann hat bereits geregelt, dass der Stiftungsfonds noch aufgestockt wird. Und Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake verspricht: „Jeder Cent vom Ertrag wird auch in Zukunft zuverlässig bei dem von Ihnen bestimmten Zweck ankommen.“ Weitere Informationen unter www.sparkasse-am-niederrhein.de.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de