Startseite Kinderklinik

Dank den Spendern

29.8.2013

Meerbecker Heimwerker spendete für Kinderklinik

Anton Vajngerl bastelt das ganze Jahr über leuchtende Weihnachtsdekoration für den guten Zweck - auch im Sommer

Zwölf Monate Weihnachten im Jahr: Anton Vajngerl (re.) und Lebensgefährtin Petra Meyer (2.v.l.) übergaben den Erlös aus selbst gebastelten Weihnachtsbäumen in Bethanien an Kinderkrankenschwester Marion Gaidt (li.) und Chefarzt Dr. Michael Wallot. (Foto. KBM/Engel-Albustin)
Kunstschnee und Lichterglanz in der Kinderklinik Bethanien - was denn, ist etwa schon wieder Weihnachten in Sicht? Noch nicht ganz, aber man will ja vorbereitet sein. Anton Vajngerl aus Moers-Meerbeck jedenfalls bastelt leidenschaftlich gern. Auf diese Weise entstehen das ganze Jahr über im heimischen Hobbyraum und bei schönem Wetter im Garten beleuchtete Weihnachtsbäume und Spiele aus Holz, die der Heimwerker im Dezember auf Weihnachtsmärkten verkauft. So hat er es auch im vergangenen Jahr getan und den vollen Erlös aus dem Verkauf in Höhe von 400 Euro unlängst gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Petra Meyer an die Kinderklinik Bethanien übergeben. Der Betrag soll der Ferienfreizeit für nierenkranke Kinder zugutekommen, die die Bethanien-Kinderkrankenschwester Marion Gaidt jedes Jahr organisiert.

Wie Anton Vajngerl berichtete, gibt es zwischen den Weihnachtsfesten für ihn eigentlich keine Bastelpause. Da seine Weihnachtsbäume in den Winterzeit reißenden Absatz finden, muss beizeiten für ausreichend Vorrat gesorgt sein. So läuft die Ein-Mann-Produktion das ganze Jahr über - auch im Sommer. "Je nach Zeit, Lust und Laune bastle ich eigentlich immer an den Bäumchen", berichtete er bei der Spendenübergabe an Chefarzt Dr. Michael Wallot von der Kinderklinik. Auch in der kommenden Weihnachtszeit wollen Anton Vajngerl und Lebensgefährtin Petra Meyer mit den leuchtenden Bäumchen wieder eine Aktion für den guten Zweck starten. Grüne Farbe und Weihnachtsglitter sind jedenfalls schon in ausreichender Menge besorgt.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de