Bethanien Akademie

Krankenpflegeschule

Kommunikation & Sprachförderung

Fortbildungsangebot

Weiterbildungsangebot

23.5.2014

Bethanien Akademie offiziell eröffnet

Zentrale Bildungseinrichtung am Krankenhaus Bethanien schult Ärzte- und Pflegepersonal

Das Leitungsteam der Bethanien Akademie Jessica George (1. v. l.), Andrea Kroekel (2. v. l.) und André Filipiak (2. v. r.) freuen sich gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor des Krankenhauses Dr. Thomas Voshaar (3. v. l.) und Pflegedirektorin Angelika Dahlhaus (re.) über die offizielle Eröffnung der Bethanien Akademie.
Einen guten Grund zu feiern hatten dieser Tage Andrea Kroekel, Jessica George und Andrè Filipiak als Leitungsteam der neuen Akademie am Krankenhaus Bethanien. Mit einer gelungenen Eröffnungsfeier für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gaben das Krankenhausdirektorium und das Leitungsteam den offiziellen Startschuss für die neue Akademie in Bethanien. Zuvor stellte die Akademieleitung die neue Bildungseinrichtung gemeinsam mit Dr. Thomas Voshaar als Ärztlichen Direktor und Angelika Dahlhaus als Pflegedirektorin der Öffentlichkeit vor. Im Beisein aller Lokalredaktionen zeigte die Bethanien Akademie ihr breites Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot für das Ärzte- und Pflegepersonal auf.

Die drei Säulen der Akademie bestehen zum einen aus der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule, die jährlich knapp 100 Ausbildungsplätze anbietet und von Schulleiter Frank Heller geleitet wird. Die zweite Säule besteht aus dem Bereich der Fort- und Weiterbildung, an denen sowohl interne als auch externe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilnehmen können. Als dritte Säule unterstützt die Kommunikative Ausbildung die sprachliche Entwicklung des inländischen und ausländischen Ärzte- und Pflegepersonals. Insbesondere die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten trainieren die speziell ausgebildeten Akademieleiter in regelmäßig stattfindenden Übungsmodulen mit den Ärzten im Krankenhaus.

Stimmen



Ärztlicher Direktor, Dr. Thomas Voshaar


Die Ausbildung der sprachlichen Kenntnisse von Ärzten ist exorbitant wichtig. Frau Kroekel hat eine große Sprachkompetenz im Gesundheitssystem und eine gute Vernetzung in ganz Deutschland. Wir sind froh diese Akademie am Krankenhaus zu haben. Ohne eine Akademie, die sich um Aus,- Fort- und Weiterbildungen kümmert, könnte es keinen medizinischen Campus, wie wir ihn in Bethanien haben, nicht geben.

Leitungsteam der Akademie, Jessica George


Seit April bieten wir wieder knapp 100 Ausbildungsplätze in der Pflege an. Weitere Säulen der Akademie sind die fachspezifische Fort- und Weiterbildung im medizinischen Bereich wie etwa regelmäßige Übungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung. Zudem bilden wir Stationsleitungen und Praxisanleiter aus. Durch den direkten Dialog mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können wir auf individuelle Wünsche zur Aus,- Fort- und Weiterbildung eingehen. So gestalten wir beispielsweise verschiedene Workshops und Rollenspiele vor medizinischen Hintergründen.

Leitungsteam der Akademie, Andrea Kroekel


Junge Mediziner haben nicht mehr die Zeit, um Kurse außerhalb des Krankenhauses zu besuchen. Daher freuen wir uns ihnen das Angebot der Akademie unterbreiten zu können. Wir sind sehr nah an den auszubildenden Ärzten dran. Nach dem Spracherwerb arbeiten wir mit ihnen an der paraverbalen Kommunikation wie Gestik und Mimik. Dabei achten wir darauf, dass die Übungen ihnen im Klinikalltag praktisch weiterhelfen. Die Sprachhandlung der jungen Ärzte kann durch unseren Einsatz direkt verknüpft werden. Wenn sie abends unsere Kurse besuchen, können sie das erlernte Wissen am nächsten Tag direkt anwenden. In den Übungsmodulen am Abend besprechen wir anschließend die erlebten Situationen.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de