10.12.2014

Nikolaus trifft Nikolausbaby

Der Mann im roten Mantel verteilte Süßes in der Frauenklinik Bethanien

Der ehrenamtliche Nikolaus Andreas Lorat (l.) mit Nikolausbaby Jonas im Nikolaus-Strampler auf dem Arm. Außerdem freuen sich die Eltern Vanessa-Sarah und Michael Wagner aus Neukirchen-Vluyn und Dr. Peter Tönnies (2.v.l.) als Chefarzt der Frauenklinik Bethanien. (Foto: KBM/Tanja Pickartz)
Ho-ho-hoher Besuch in Bethanien: Der Nikolaus persönlich kam in die Frauenklinik, um alle Patientinnen und das Personal zum 6. Dezember zu überraschen. Mit kleinen Süßigkeiten ausgestattet, klopfte er an die Zimmertüren und machte Jung und Alt seine Aufwartung. Los ging's auf der Wochenstation, wo der Mann im roten Mantel die ersten Nikolausbabys begrüßen konnte. Zum Beispiel den kleinen Jonas Wagner, der bereits am 2. Dezember geboren wurde. "Manche Babys wollen eben unbedingt schon dabei sein, wenn der Nikolaus kommt", scherzten Ärzte und Schwestern auf der von Kinderkrankenschwester Gabi Henze geleiteten Station.

Nikolausbaby Jonas präsentierte sich zum Festtag denn auch formvollendet im roten Nikolaus-Strampler. mit dem neuen Erdenbürger freuten sich die stolzen Eltern Vanessa-Sarah und Michael Wagner aus Neukirchen-Vluyn. Wie viele "richtige" Nikolausbabys mit Geburtsdatum 6. Dezember in Bethanien zu erwarten sind, konnte die Geburtshilfe im Vorfeld allerdings nicht sagen. "Es könnten bis zu sechs Babys werden. Wir sind auf jedes sich ankündigende Kind bestens vorbereitet und freuen uns auf jeden neuen Erdenbürger", so das Team um Chefarzt Dr. Peter Tönnies.

Davon konnte sich der Nikolaus höchstselbst überzeugen, als er den Kreißsaal besichtigte. Dort trugen die Hebammen dem weißbärtigen Dezembermann sogar ein Gedicht vor. Ein freundliches Hallo gab es nicht zuletzt in den Dienstzimmern der Ärzte- und Schwesternteams der Frauenklinik, wo der Nikolaus ebenfalls anklopfte. "Ihr wart alle ausgesprochen fleißig und habt allein in der Geburtshilfe rund zweihundert Babys mehr auf die Welt geholfen als im vergangenen Jahr. Und ihr wart immer nett zu allen Patientinnen der Frauenklinik, deswegen brauche ich bei euch die Rute auf keinen Fall", sagte er und überreichte auch hier kleine Naschereien.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de