Startseite Frauenklinik

Geburtsklinik

23.10.2015

Frische Farben für fröhliche Frühgeburten

Neue Kreißsäle in Bethanien eröffnet / Modernste Technik sorgt für Sicherheit von Mutter und Kind

Farbenfrohe Zukunft für die Geburtshilfe Bethanien: Zu offiziellen Einweihung des komplett renovierten Kreißsaals kam der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Moerser Bürgermeister Ibrahim Yetim (2.v.r.) in die Klinik. Dr. Peter Tönnies (li.) als Chefarzt sowie die leitenden Hebammen Petra Onasch-Szerman (Mitte) und Ursula Kamp (re.) führten Yetim durch die Räume. (Foto: KBM)
Hoher Besuch in der Geburtshilfe Bethanien: Zur Einweihung der neuen Kreißsäle kam der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Moerser Bürgermeister Ibrahim Yetim dieser Tage persönlich zu einem Rundgang mit Chefarzt Dr. Peter Tönnies und der Leitenden Hebamme Petra Onasch-Szerman in die Klinik. Ein farbenfrohes Ambiente und modernste Technik konnte Yetim dabei überall bestaunen. "Als die Installateure mir das neue Frühchen-Intensivzimmer übergaben, sagten sie: Jetzt haben sie hier den technischen Stand einer Uniklinik", berichtet die Leitende Hebamme voller Stolz. "Sicherheit für Mutter und Kind bei der Geburt sind unser höchstes Gebot. Hier sieht man es", ergänzt Chefarzt Dr. Tönnies. Wie Pflegedirektorin Angelika Linkner berichtet, habe die einjährige Komplettrenovierung 760.000 Euro gekostet. Davon hat allein der direkt im Kreißsaal befindliche hochmoderne Frühchen-Intensivraum auf Universitätsniveau rund 160.000 Euro gekostet.

Beim Tag der offenen Tür in der Frauenklinik konnte nun am 21. Oktober auch die Moerser Öffentlichkeit die neuen Räume besichtigen. Viele junge oder werdende Eltern informierten sich dabei über alle Fragen rund um die Geburt. "Wir sind ein Perinatalzentrum der höchsten Qualitätsstufe. Das bedeutet, hier kommen die Kleinsten der kleinen zur Welt. Auf komplizierte oder schwierige Geburten und auf Frühgeburten sind wir im Perinatalzentrum bestens vorbereitet", sagt Chefarzt Dr. Tönnies. Trotz allgemein sinkender Geburten in Deutschland kommen in Bethanien von Jahr zu Jahr mehr Babys zur Welt. Wie die von Dr. Tönnies bei der Eröffnung präsentierten Zahlen belegen, hat die Geburtenrate in Bethanien bereits wieder den Stand der neunziger Jahre erreicht. "Wir sehen darin einen Vertrauensbeweis von werdenden Eltern aus der gesamten Region aber auch einen Nachweis für die gute Arbeit unseres geburtshilflichen Teams."

Rund 160.000 Euro kostete allein der neue Frühchen-Intensivraum direkt im Kreißsaal. Beim Tag der Offenen Tür in der Frauenklinik demonstrierte Kinderkrankenpflegerin und Stationsleiterin Ruth Meimers (li.) an einer Puppe, wie Frühgeburten hier direkt nach der Entbindung versorgt werden. Die werdende Mutter Ina Teichert (re.) aus Moers und deren Eltern Hans und Ingrid Rösken gehörten zu den aufmerksamen Besuchern. (Foto: KBM)
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de