Startseite Frauenklinik

9.12.2015

Nikolaus besuchte Frauenklinik Bethanien

Patientinnen und Beschäftigte wurden beschenkt

Auf der Wochenstation Bethanien beschenkte der Nikolaus in diesem Jahr wieder alle Patientinnen und Mitarbeiterinnen. Die Kinderkrankenschwestern (v.r.n.l.) Klara Klippstein, Ayse Urhan und Sylvia Dworatzek sowie Chefarzt Dr. Tönnies freuten sich ganz besonders über den ehrenamtlichen Einsatz von Andreas Lorat aus Neukirchen-Vluyn. (Foto: KBM)
Pünktlich zum 6. Dezember stattete der Nikolaus der Frauenklinik Bethanien einen Besuch ab. Der Mann im roten Mantel ließ es sich nicht nehmen, alle Patientinnen in ihrem Zimmer zu besuchen, um ihnen eine baldige Genesung und gute Gesundheit zu wünschen. Auch dem Kreißsaal und der Wochenstation machte der Nikolaus seine Aufwartung. Hier erfreute er sich an einem mit Babyschnullern witzig geschmückten Weihnachtsbaum. An die jungen Mütter auf der Wochenstation verschenkte er handgestrickte Babymützen. Und natürlich hatte er für jede Patientin auch einen Schokoladen-Nikolaus dabei. Selbstverständlich bekamen auch alle anwesenden Pflegerinnen sowie Ärztinnen und Ärzte eine kleine Aufmerksamkeit überreicht - vorausgesetzt, sie waren in diesem Jahr artig. Denn darauf achtet der Nikolaus bei Groß und Klein bekanntlich ganz besonders. Manche Bethanien-Beschäftigte hatte mit dem Nikolausbesuch wohl schon gerechnet und sagte artig ein Gedicht auf, um den Mann mit der Rute gnädig zu stimmen. "Der Nikolaus hat seine Rute in diesem Jahr bei uns wieder nicht gebraucht. Hier waren alle artig und sehr fleißig", wusste Chefarzt Dr. Tönnies nach dem Nikolausbesuch augenzwinkernd zu berichten. Der Chefarzt dankte sowohl dem Nikolaus als auch Angelika und Andreas Lorat aus Neukirchen-Vluyn, die den Nikolausbesuch in Bethanien schon seit ein paar Jahren ehrenamtlich möglich machen.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de