Startseite Kinderklinik

4.6.2018

Für Bethanien abgetaucht

ENNI und DLRG spendeten Erlös vom 25-Stunden-Schwimmen an die Kinderklinik

Eine vierstellige Spende vom 25-Stunden-Schwimmen übergaben jetzt (v.l.n.r.) Monika Huf, Sportliche Leiterin bei den Freien Schwimmern Rheinkamp, Claudia Bours von der DLRG Moers-Rheinkamp, , Annett Schumacher als stellvertretende Betriebsleiterin im Rheinkamper Schwimmbad und Dirk Hohensträter als ENNI-Geschäftsführer Sport & Bäder an Chefarzt Dr. Michael Wallot von der Kinderklinik Bethanien. (Foto: KBM/Pickartz)
Mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren Anfang des Jahres im ENNI Sportpark Rheinkamp für Bethanien abgetaucht – jetzt wurde der Erlös aus dem 25-Stunden-Schwimmen an die Kinderklinik Bethanien übergeben. Genau 2.850 Euro waren bei dem von ENNI und den Moerser Schwimmvereinen im Januar ausgerichteten Wettbewerb zusammengekommen. „Eine stolze Summe, für die wir im Namen der kranken Kinder außerordentlich dankbar sind“, sagte Dr. Michael Wallot, Chefarzt der Kinderklinik Bethanien, bei der Entgegennahme des Spendenbetrags im ENNI Sportpark Rheinkamp.

Dirk Hohensträter, Geschäftsführer der ENNI Sport & Bäder, führte den leitenden Bethanien-Kinderarzt bei einem Rundgang persönlich durch das Rheinkamper Schwimmbad und berichtete dem Gast von dem inzwischen traditionsreichen Wettbewerb. „Es war eine große Freude zu sehen, wie die Kinder bei der Siegerehrung zwar erschöpft aber glücklich strahlten“, erzählte er. Hohensträter betonte gegenüber Dr. Michael Wallot, das 25-Stunden-Schwimmen mit seinen mehr als 60 freiwilligen Helferinnen und Helfern werde durch den maßgeblichen Einsatz der örtlichen Schwimmvereine getragen. „Ohne den SC Blau-Weiß Moers, den Freien Schwimmern Rheinkamp, dem Moerser Turnverein sowie die DLRG-Ortsgruppen Moers-Rheinkamp und Neukirchen-Vluyn wäre die Veranstaltung überhaupt nicht denkbar“, so der ENNI-Geschäftsführer.

Das 25-Stunden-Schwimmen hatte in diesem Frühjahr bereits zum achten Mal stattgefunden. Der nächste Wettbewerb ist für Januar 2019 geplant.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2020 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de