Startseite Kinderklinik

Dank den Spendern

27.9.2018

Spende vom Wochenmarkt

Klinikclowns in Bethanien freuen sich über großen Scheck

Gruppenfoto der fleißigsten Spender: Im Namen ihrer Kunden und Spender übergaben Marktfrau Carola Wolter (Mitte, mit Sonnenbrille) sowie Kollegin Mary Hagedorn (3.v.l.) und Michelle Mackowiak (ganz li.) eine vierstellige Spende an Bethanien-Pressesprecher Dirk Ruder (4 v.r., mit symbolischem Spendenscheck). Auch der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer (5.v.l.) unterstützte die Aktion für die Klinikclowns in Bethanien gern. (Foto: KBM)
Über einen großen Spendenscheck freuen sich derzeit die Klinikclowns in der Bethanien-Kinderklinik. Die Marktfrauen Carola Wolter und Mary Hagedorn übergaben jetzt eine vierstellige Spende in Höhe von exakt 2.809 Euro. Bethanien-Pressesprecher Dirk Ruder nahm den Spendenscheck dieser Tage auf dem Meerbecker Wochenmarkt stellvertretend für die Klinikclowns entgegen. Mit dabei waren auch Bürgermeister Christoph Fleischhauer und die Meerbecker Linden-Apotheke, die die Spendenaktion tatkräftig unterstützt hatten.

Der Betrag setzt sich aus Spenden der Kundinnen und Kunden des Blumenstandes zusammen. Weitere Erlöse waren am Blumenstand durch Abgabe von Kaffee für den guten Zweck erzielt worden. Die heißen Getränke stellen die Marktfrauen zur Verfügung. „Zu der Spende haben alle unsere Kundinnen und Kunden auf dem Meerbecker Markt und auf dem Wochenmarkt in Moers beigetragen“, so Carola Wolter und Mary Hagedorn. „Manche möchten gar keinen Kaffee trinken, sondern einfach nur spenden.“ Die Marktfrau bedankte sich bei allen Kundinnen und Kunden, die die Aktion über viele Wochen großherzig unterstützt hatten.

Gemeinsam übergaben Carola Wolter, ihr Team und die Kunden des Blumenstands nun bereits zum dritten Mal eine vierstellige Spende an die Kinderklinik. „Es macht uns große Freude, wenn wir mit unserer Aktion kranken Kindern in Moers helfen können“, so die Marktfrau.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2018 Bethanien
Datenschutz
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de