Startseite Kinderklinik

17.5.2019

Am Samstag (18.5.) öffnet das Teddy-Krankenhaus in Bethanien seine Pforten

Von 10 bis 16 Uhr werden alle kranken Teddys und Kuscheltiere behandelt / Zeltstadt in diesem Jahr auf der Wiese neben dem Seniorenstift Bethanien

Einhorn in Gips: Beim Teddy-Krankenhaus in Bethanien werden am Samstag (18.5.) alle kranken und verletzten Kuscheltiere von speziellen Stofftiermedizinern behandelt. (Foto: KBM/Archiv)
Kranke Stofftiere und Kuschelteddys werden am Samstag, 18. Mai von 10 bis 16 Uhr wieder im Krankenhaus Bethanien behandelt. „Wir laden alle Kinder aus Moes und Umgebung ein, ihre kranken Schmusetiere zur Untersuchung zu uns zu bringen“, so Sabine Robakowski vom Krankenhaus Bethanien. Die gelernte Kinderkrankenschwester organisiert das Teddy-Krankenhaus seit Jahren federführend. Die Veranstaltung ist ungezogen und findet diesmal auf der Wiese neben dem Seniorenstift Bethanien auf dem Klinikgelände statt – nicht im Park hinter der Kinderklinik, wie in den letzten Jahren.

„Weil auf unserer angestammten Wiese gebaut wird, sind wir auf eine andere Wiese ausgewichen“, erläutern die Veranstalter. Die Anfahrt zum Teddy-Krankenhaus am neuen Standplatz ist ganz einfach über den Besucherparkplatz des Krankenhauses möglich. „Einfach aufs Krankenhausgelände und dann auf dem Besucherparkplatz bis ganz nach hinten durch fahren. Dann sieht man rechts vor dem rot-weißen Gebäude des Seniorenstifts die Teddy-Zeltstadt schon.“ Der Eintritt ist frei.

Das Teddy-Krankenhaus richtet sich an Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter sowie an deren Eltern. Die Veranstaltung soll Kindern auf spielerische Art vermitteln, wie ein Krankenhausaufenthalt abläuft – von der Aufnahme über die Operation bis zur Medikamentenbesorgung in der Apotheke. Dabei schlüpfen die Kinder in die Elternrolle, bei der sie ihre Plüschtiere durch alle Stationen, wie etwa die Röntgenabteilung und den OP-Saal begleiten. Rund fünfzig ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind bei der Veranstaltung im Einsatz, darunter Personal aus dem Krankenhaus, außerdem Auszubildende aus der Krankenpflegeschule Bethanien.

Kooperationspartner sind die Krankenkasse AOK, die Jugendfeuerwehr Neukirchen-Vluyn und die Moerser Aesculap-Apotheke. Außerdem wird das Teddy-Krankenhaus von den Gastro-Betrieben Aberfeld und der Volksbank Niederrhein unterstützt. Das Teddykrankenhaus läuft an insgesamt drei Tagen. Während es Samstag für alle Kinder und deren Familien geöffnet hat, besuchen an den beiden Tagen davor angemeldete Kindergartengruppen die Teddy-Klinik auf dem Krankenhausgelände. Insgesamt erwarten die Veranstalter rund 1.000 Kinder mit ihren kranken Kuscheltieren.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de