Startseite Kinderklinik

21.1.2021

Krankenfahrdienst spendete für Kinderklinik Bethanien

Geschäftsführer Ertan Yanik und das Team des Krankenfahrdienstes ERYA sammelten 500 Euro durch ehrenamtliche Fahrdienstaktion

Spendenübergabe im Krankenhaus Bethanien (v. l. n. r.): Reyhan Baloglu, Geschäftsführer des Krankenfahrdienstes ERYA Ertan Yanik, Chefarzt der Kinderklinik Bethanien Dr. Michael Wallot, Ebru Yalcin-Yanik und Betül Solmaz.
Als im März vergangenen Jahres die rasante Ausbreitung der Corona-Pandemie begann und vor allem ältere Menschen in ihrem Lebensalltag eingeschränkt waren, hatte das Team des Krankenfahrdienstes ERYA eine Idee. Die Fahrerinnen und Fahrer um Geschäftsführer Ertan Yanik waren zeitweise als sogenannte Corona-Taxis unterwegs. Sie erledigten ehrenamtlich Einkäufe im Supermarkt, besorgten Medikamente in der Apotheke und halfen so älteren Menschen dabei, ihren Alltag trotz der Pandemie bestreiten zu können.

Für diesen Fahrdienst nahmen sie keine Gebühr, aber Spenden auf freiwilliger Basis entgegen. So kamen insgesamt 1.500 Euro zusammen, die der Krankenfahrdienst an die beiden Moerser Krankenhäuser und an die Rettungswache Moers spendete. Im Krankenhaus Bethanien kommt der Erlös von 500 Euro der Kinderklinik zugute. „Mit der Spende wollen wir Kindern etwas Gutes tun. Sie sind unsere Zukunft und daher immer in unseren Gedanken“, sagte Ertan Yanik bei der Spendenübergabe im Krankenhaus Bethanien mit dem Chefarzt der Kinderklinik Dr. Michael Wallot. „Eine ganz tolle Aktion, die unseren kleinen Patientinnen und Patienten im Krankenhaus zugutekommt.“
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2021 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de