MVZ Bethanien Moers

7.4.2021

Erweiterte Kompetenzen im MVZ Bethanien Moers durch personelle Veränderungen

Wechsel von zwei Ärztinnen im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Bethanien Moers bietet Patient:innen neue Möglichkeiten

Souad Sghiri und Diana Chira-Traykov verstärken die Teams im MVZ seit Januar 2021. (v. l.)
Personelle Veränderungen im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Bethanien Moers: Interne Wechsel – und damit zwei neue Besetzungen der Hausarztsitze – bieten den Patient:innen nun weitere Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten. Das MVZ ist eine fachübergreifende Einrichtung an vier Standorten, in denen Fachärzte unterschiedlicher medizinischer Fachrichtungen tätig sind. „Wir wollen gemeinsam die Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten erhalten und Erkrankungen heilen. Dafür arbeiten im MVZ Bethanien Moers alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hand in Hand“, erläutert Dr. Petra Hinsenkamp, Ärztliche Leitung des MVZ. „Um uns noch mehr Zeit für eine individuelle Behandlung und Beratung jeder einzelnen Patientin und jedes einzelnen Patienten nehmen zu können, haben wir uns durch interne Wechsel und Übernahmen aus dem Krankenhaus Bethanien mit zwei Ärztinnen neu aufgestellt“, ergänzt sie.

Diana Chira-Traykov, vorher als Fachärztin für Innere Medizin im Krankenhaus Bethanien angestellt, ist nun seit dem 01.01.2021 in der Zweigpraxis des MVZ in Kamp-Lintfort (Kamperdickstr. 7-9, Kamp-Lintfort) tätig. „Durch eine zusätzliche Fachärztin können wir unseren Patientinnen und Patienten eine noch individuellere Behandlung anbieten. Diana Chira-Traykov kann ihnen durch ihre Fähigkeiten ein ‚Rundum-Paket‘ bieten“, erklärt Dr. Petra Hinsenkamp. Die zweite Expertin: Souad Sghiri, Fachärztin für Innere Medizin und Notfallmedizin, wechselte ebenfalls am 01.01.2021 von der Zweigstelle in Kamp-Lintfort zur Hauptstelle (Homberger Straße 92, Moers). Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten liegt in der psychosomatischen Grundversorgung: der Erkennung und gegebenenfalls fachärztlichen Weiterleitung psychischer und somatoformer Erkrankungen.

„Beide Kolleginnen bieten auch Heim- und Hausbesuche an“, erklärt Dr. Petra Hinsenkamp. „Die Vorteile einer Behandlung im MVZ liegen in erster Linie in der interdisziplinären Zusammenarbeit – dem schnellen und fachlichen Austausch und kurzen Abstimmungswegen zwischen den Kolleginnen und Kollegen, von dem unsere Patientinnen und Patienten im Rahmen einer ganzheitlichen Versorgung profitieren.“
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2021 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de