Geburtsklinik

Kreisssaal

Wöchnerinnenstation

16.10.2019

Das 1.000. Baby des Jahres im Bethanien

Melia kam mit 3.390 Gramm und 50 Zentimetern zur Welt

Verabschiedung des Babys Nummer 1000 von der Wochenstation: Mit vielen guten Wünschen entließen die beiden Stationsleitungen Karina Vinokurow (re.) und Bianca Schmitz (li.) die kleine Melia und die Mutter Noelle-Madeleine Kopp nach Hause. (Foto: KBM/Ruder)
Melia Kopp ist das 1000. Baby, das in diesem Jahr im Krankenhaus Bethanien geboren wurde. Das kleine Mädchen kam am vergangenen Samstag (12.10.) zur Welt. „Es war eine schöne Geburt“, berichten die Hebammen aus dem Kreißsaal. Für Mutter Noelle-Madeleine Kopp aus Kamp-Lintfort ist es das erste Kind. Wie die an der Geburt beteiligte Frauenärztin Anna Keuter berichtet, sei die Geburt ohne Komplikationen verlaufen. „Die Oma des Kindes hat nach der Geburt die Nabelschur durchgeschnitten. Danach konnte die kleine Melia gleich mit Mama und Oma kuscheln.“

Bei der Wahl des Krankenhauses für ihre Entbindung war bei der jungen Mutter der Sicherheitsfaktor entscheidend. „Ich habe mich für das Krankenhaus Bethanien wegen der Kinderklinik und wegen des Perinatalzentrums entschieden“, so die Mutter. Obwohl die Geburt ohne irgendwelche Komplikationen verlief, wollte sie bei der Entbindung auf Nummer Sicher gehen. „Ich hatte mich beim Elterninfoabend im Bethanien informiert. Für mich stand dann gleich fest, dass ich mein Kind hier bekommen möchte.“

Dass das 1000. Baby bereits in der ersten Oktoberhälfte zur Welt gekommen ist, ist selbst für das Krankenhaus Bethanien mit seinem Perinatalzentrum der höchsten Kompetenzstufe recht früh. „Es ist ein schöner Vertrauensbeweis, dass so viele Eltern ihre Kinder bei uns zur Welt bringen“, so Dr. Peter Tönnies, Chefarzt der Frauenklinik.
Bethanienstraße 21
47441 Moers
Tel. 02841/200-0

© 2019 Bethanien
Datenschutzerklärung
Impressum



Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
Kontakt-E-Mail:
marcus.eidmann@bethanienmoers.de